Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KLEINTHEATER: Star-Parade und Premieren zum Abschied

Eine Ära geht zu Ende: Das scheidende Leitungsduo bringt nochmals viele bekannte Künstler – und ein Stück über Eishockey-Fans.
Yvonne Imbach
Orpheo Carcano (von links), Thomas Köppel und Nina und Luca Langensand gaben gestern im Kleintheater eine Kostprobe ihres Stücks. (Bild Nadia Schärli)

Orpheo Carcano (von links), Thomas Köppel und Nina und Luca Langensand gaben gestern im Kleintheater eine Kostprobe ihres Stücks. (Bild Nadia Schärli)

Am 10. September startet die neue Saison des Kleintheaters Luzern. Es ist die zehnte und letzte der beiden Kleintheater-Co-Leiterinnen Barbara Anderhub und Pia Fassbind. Ende Saison geben sie die Leitung des Kleintheaters in neue Hände. Wiederum haben die beiden ein sehr breites und vielversprechendes Programm mit rund 90 Gastspielen zusammengestellt. Gestern verrieten sie, auf wen sich das Publikum freuen darf. Pia Fassbind betonte, viele der angefragten Künstler hätten spontan zugesagt: «Es ist eure letzte Saison, da kommen wir gerne», sei ihnen oft geantwortet worden. Dabei sei es ihnen nicht darum gegangen, einfach nur das Haus zu füllen. «Wir wollten ein möglichst breites Programm zusammenstellen», erklärte Barbara Anderhub.

Dies ist den beiden Co-Leiterinnen sehr gut gelungen, denn die Vorschau auf die kommenden Monate enthält so ziemlich alle Stars der Kleinkunstszene. Den glanzvollen Auftakt bildet Joachim Rittmayer, der sein neues Programm dem Kleintheater-Publikum in einer Uraufführung präsentiert. Ihm folgen beliebte Künstler wie Rainald Grebe, Elke Heidenreich & Marc-Aurel Floros, Georg Schramm, Michael von der Heide, Geschwister Pfister, Roger Willemsen, Michel Gammenthaler, Milena Moser & Sibylle ­Aeberli und Mike Müller.

Irrtümlich für Hooligan gehalten

Das Kleintheater will traditionell auch Sprungbrett und Förderstelle für Nachwuchskünstler sein. So darf derzeit die Luzerner Theaterproduktion «Ultra» den Bühnenraum nutzen, um ihr Stück zu realisieren, das am 16. Oktober uraufgeführt wird. «Ultra» wurde 2012 von Stadt und Kanton Luzern mit einem Werkbeitrag ausgezeichnet und bildet mit dem Kleintheater eine Co-Produktion. Die Geschwister Luca und Nina Langensand haben das Stück verfasst. Er ist Jurist, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Fan des Eishockeyclubs HC Ambri-Piotta. Sie ist Schauspielerin und bildende Künstlerin.

Die beiden gewährten den Medienvertretern einen kurzen Einblick in das spannende Projekt, in dem es um die Fankultur der Eishockeyszene, Begeisterung, die Beziehung unter Geschwistern und die Frage: «Wann bist du glücklich?» geht. Die Initialzündung zum Stück hatte Luca Langensand, der 2011 nach einem Eishockeymatch irrtümlich von der Polizei für einen Hooligan gehalten und festgenommen wurde.

Bevor Barbara Anderhub und Pia Fassbind dem neuen Leitungsduo Sonja Eisl und Caroline Haas die Kleintheater-Schlüssel übergeben, bitten sie Ende Mai/Anfang Juni 2014 noch zur «Audienz zum Abschied», wie sie die letzten Aufführungen getauft haben.

Hohler, Stiller Has, Lorenz Kaiser

Und diesem Ruf folgen Franz Hohler, Ohne Rolf, Viktor Giacobbo, Massimo Rocchi, Stiller Haas und Lorenz Kaiser. «Es ist noch völlig offen, was die Künstler uns dann zeigen werden. Wir lassen uns ebenso überraschen wie das Publikum», freuen sich Barbara Anderhub und Pia Fassbind.

Hinweis

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen von September bis November startet am 21. August. Tickets gibts von Montag bis Samstag von 17 bis 19 Uhr unter Tel. 041 210 33 50 oder immer eine Stunde vor Vorstellungsbeginn direkt am Bundesplatz in Luzern sowie unter www.kleintheater.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.