KKL Luzern: Im Wunderland von
Aladdin und Pocahontas

Gleich fünf Mal bringt das 21st Century Orchestra einen Disney-Mix auf die Bühne. Schaffen sie es aber auch, den Saal zu füllen?

Roman Kühne
Drucken
Teilen

KKL Disney im KKL und «Herr der Ringe» im Züricher Hallenstadion. Das 21st Century Orchestra & Chorus betritt mit zwei Gegensätzen die weihnachtliche Bühne. Wobei, richtig festlich wird es wohl nur in Luzern. ­Ausschnitte aus «Aladdin», «The Lion King» oder der neuen «Eiskönigin 2» garantieren eine Wohlfühlstimmung. Darauf scheint man auch beim Konzertorganisator «Alegria» aus München zu setzen, mit dem das 21st Century Orchestra seit rund einem Jahr zusammenarbeitet.

Das Disney-Programm wird dabei nicht weniger als fünfmal im KKL aufgeführt. Bei allen Konzerten warten noch mehrere hundert Sitzplätze auf Filmmusikbegeisterte. Hat man zu hoch gepokert? Sind es zu viele Aufführungen? Andreas Schessl, der das 30-köpfige Eventteam in München gründete und bis heute leitet, glaubt das nicht: «Disney in Concert ist im deutschsprachigen Raum mit ausverkauften Arena-Konzerten, unter anderem auch im Hallenstadion Zürich, eines der erfolgreichsten Projekte der letzten Jahre. Wir setzen alles daran, diesen Erfolg auch im KKL Luzern fortzusetzen. Bei unseren letzten Veranstaltungen haben wir jeweils einen starken Schlussspurt im Ticketverkauf verzeichnen können. Wir sind deshalb optimistisch gestimmt.»

Sängerin aus «Eiskönigin 2»

Vielleicht liegt das Hallenstadion zu nahe beim Luzerner KKL? Gräbt man sich so nicht selbst das Wasser ab? «Wir versuchen bei der Planung, die Standorte Luzern und Zürich miteinander abzustimmen. In unseren Augen konkurrieren die aktuellen Luzerner Projekte auch nicht mit der Veranstaltung im Hallenstadion. So spielt ‹Lord of the Rings› beispielsweise derzeit ja nicht im KKL. Wir hätten dies übrigens gerne gemacht. Aber das KKL konnte uns keine längere Phase zusammenhängender Termine anbieten», so Schessl. Speziell am Programm des 21st Century Orchestra ist der Beizug von zwei Gesangssolisten. Sabrina Weckerlin und Veit Schäfermeier ­haben beide Musicalerfahrung. Weckerlin ist aktuell auch in der deutschen Version des Kinofilms «Die Eiskönigin 2» zu hören, wo sie die Rolle der Iduna singt. 

21st Century Orchestra, Disney in Concert, Donnerstag, 28. November, Freitag, 29. November, Samstag, 30. November, Montag, 16. Dezember, und Dienstag, 17. Dezember, jeweils 19.30 Uhr, KKL Luzern