Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KULTUR: Luzerner Elefant schafft es bis nach Chicago

Vor rund zwei Jahren stellt der Luzerner Künstler Sipho Mabona seinen «White Elephant» in Beromünster aus. Nun hat Mabona die Chance, sein Werk in Chicago auszustellen.
Der Luzerner Sipho Mabona darf sein Werk am kommenden Wochenende in Chicago ausstellen. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Der Luzerner Sipho Mabona darf sein Werk am kommenden Wochenende in Chicago ausstellen. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Im März sorgte der Künstler Sipho Mabona mit seinem Elefanten aus Papier für Aufsehen. 250 Kilogramm schwer und 3,2 Meter gross ist das Origami mit dem Titel «White Elephant», das damals im Kunsthaus KKLB in Beromünster ausgestellt wurde.

Nun hat er es mit seinem Werk bis über den Atlantik geschafft. Am kommenden Wochenende findet die Expo Chicago statt (International Exposition of Contemporary & Modern Art), an welcher auch Sipho Mabona seinen «White Elephant» zeigen darf.

chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.