KUNST: Knalliger Stuckmarmor im Kunstmuseum Luzern

Das Kunstmuseum Luzern zeigt bis am 9. August eine Ausstellung mit Werken von Jeroen Geel. Der in Luzern wohnhafte Künstler schafft Werke aus Stuckmarmor, wobei er das traditionelle Handwerk mit geometrischen Linien und knalligen Farben neu interpretiert.

Drucken
Teilen
Blick in die Ausstellung «mons fractus» des Künstlers Jeroen Geel im Kunstmuseum Luzern. (Bild Pius Amrein)

Blick in die Ausstellung «mons fractus» des Künstlers Jeroen Geel im Kunstmuseum Luzern. (Bild Pius Amrein)

Stuckmarmor ist ein Imitat des echten Marmors. Es besteht aus Gips, Knochenleim und Pigmenten. Diese Materialien werden miteinander verknetet und zu Laiben geformt, von dem Scheiben abgeschnitten werden.

Dieses traditionelle Handwerk wird von Jeroen Geel modern interpretiert. Geel setzt geometrische Linien ein oder mischt knallbunte Farben bei, so dass sich sein Stuckmarmor vom Vorbild, dem echten Marmor, entfernt. Aus der Ferne wirken Geels massive Stuckmarmorplatten wie abstrakte Gemälde.

Das Kunstmuseum Luzern zeigt die Werke von Jeroen Geel unter dem Titel "Mons Fractus". "Mons Fractus" (gebrochener Berg) ist der lateinische Name des Pilatus. Der Ausstellungstitel verweise auf das Interesse von Jeroen Geel an seiner unmittelbaren Umgebung, teilte das Kunstmuseum mit.

Jeroen Geel ist 1976 in Zürich geboren worden. Er wuchs in Horgen, im deutschen Meerbusch und in Wädenswil auf. Von 1997 bis 2002 besuchte er die Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern. Seit 2007 ist er Mitglied der Alpineum Produzentengalerie Luzern. Er lebt und arbeitet in Luzern und Emmenbrücke.

Die Kommission Bildende Kunst Stadt Luzern widmet Jeroen Geel den elften Band der Publikationsreihe "Junge Kunst". Anlässlich dieser Publikation kann Jeroen Geel neue Arbeiten und einen Überblick über sein bisheriges Schaffen im Kunstmuseum Luzern zeigen. (sda)

Bild Pius Amrein

Bild Pius Amrein

Bild Pius Amrein

Bild Pius Amrein

Bild Pius Amrein

Bild Pius Amrein

Bild Pius Amrein

Bild Pius Amrein

Ein Werk aus Stuckmarmor von Jeroen Geel. (Bild: PD)

Ein Werk aus Stuckmarmor von Jeroen Geel. (Bild: PD)

Bild: PD

Bild: PD

Ein weiteres Werk des Künstlers Jeroen Geel. (Bild: PD)

Ein weiteres Werk des Künstlers Jeroen Geel. (Bild: PD)

Bild: PD

Bild: PD