Kunst mit Augenzwinkern: Wenn Skulpturen abheben

Objekte mit fragiler Solidität in einer Ausstellung im Luzerner «Apropos».

Susanne Holz
Merken
Drucken
Teilen
Objekt von Barbara Mühlefluh im «Apropos» in Luzern.

Objekt von Barbara Mühlefluh im «Apropos» in Luzern.

Bild: PD

Die Malerin und Objektkünstlerin Barbara Mühlefluh stellt noch bis Samstag im «Apropos» an der Dammstrasse 6 aus. Mühlefluh überzeugt durch Sensibilität im Umgang mit Material und Humor bezüglich der Grundgegebenheiten traditioneller Skulptur. Deren materielle Beständigkeit stellt sie durch die Verwendung von Stoffen mit begrenzter Lebensdauer in Frage.

Die Ausstellung ist geöffnet bis zum 27. März 2021: Do 17–19 Uhr, Fr/Sa 16–18 Uhr.