Kunst und Kultur satt bis Mitternacht – das läuft an der Zuger Kunstnacht 2020

Die 8. Zuger Kunstnacht lädt am Samstag, 19. September, zu kreativen Auseinandersetzungen, zu Begegnungen und Dialogen – eine Übersicht.

Andreas Faessler
Drucken
Teilen

Die Zuger Kunstnacht geht bereits in die achte Runde. Am Samstag, 19. September, laden einmal mehr Zuger Museen, Galerien, Kultureinrichtungen und Kunstprojekte zum inspirierenden Bummel und Kunstkonsum – insgesamt sind es diesmal 16.

Im Zeitraum zwischen 17 Uhr und Mitternacht gibt es Ausstellungen, Präsentationen, Gespräche, Lesungen, Musik und reichlich Raum für persönliche Begegnungen und erbaulichen Austausch. Selten ergibt sich eine so günstige Gelegenheit für das Zusammentreffen von Kunst-/Kulturschafftenden und Besuchern. Die Organisatoren hinter dem aufwendigen Grossanlass sind namentlich Gert Billing, Ulrich Eberli, Raffaella Manferdini, Brigitte Moser und Carla Renggli. Unterstützt wird die Zuger Kunstnacht von Stadt und Kanton Zug, von der Gemeinde Baar, der Landis&Gyr Stiftung sowie von der Ernst Göhner Stiftung.

Das detaillierte Programm ist einzusehen unter www.zugerkunstnacht.ch

Was die Zuger Kunstnacht 2020 bietet – ein Überblick:


1. Galerie Billing Bild in Baar

Aktuelle Ausstellung «Contemporary Art Stuff – Collector’s Selection II» mit Werken namhafter zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler. 17.30 Uhr Singer Songwriter Julia Costa. 18.30 Uhr Lesung mit Dieter Zwicky aus dem Buch «Los alamos ist winzig». 20 Uhr Stand-up-Comedy mit Andaleeb Lilley and Friend (auf Englisch). 22 Uhr Konzert mit «Jazzmin» Jasmin Lötscher.

www.billingbild.ch

2. Schwesternhaus, Baar

Ab 17 Uhr Ausstellung «Baar und ich –elf Biografien über vier Jahrhunderte». Führung (30 Minuten) durch die Ausstellung jeweils um 18, 19 und 21 Uhr. Um 20 Uhr Künstlergespräch mit Urs J. Knobel, Moderation durch Kurator Adrian Scherer.

www.baar.ch

3. Kunstkiosk Baar

Ab 19 Uhr «Surreal Collage», farbige Collagen auf kleinstem Raum von Bettina Costa, gebürtige Argentinierin aus Rheinfelden. Musikalische Umrahmung des Abends durch die Zuger Band THIN & CRISPY. Barbetrieb bis 23 Uhr.

www.kunstkiosk-baar.ch

4. Museum Sonnenberg, Baar

Ab 17 Uhr Dauerausstellung Geschichte der Blindenpädagogik. Um 18 und 22.30 Uhr führt Sr. Boriska Winiger durch die Ausstellung. Um 20 Uhr berichten Blinde und Sehbehinderte über ihre berufliche Karriere. Um 21.30 Uhr: Wahrnehmung im Dunkeln – eintauchen in eine Welt ohne Licht.

www.sonnenberg-baar.ch

5. Galerie Urs Reichlin, Zug

Ab 17 Uhr Apéro & Art, Kunst «Rausch», eine Auswahl an Gemälden und Skulpturen entdecken und erleben.

www.ursreichlin.ch

6. Kulturhaus Gewürzmühle, Zug

17 bis 24 Uhr ToT... ähm, Kunst- und Kulturerlebnis mit Einblicken, skurrilen Installationen und einer Performance. Elektro-Ambient-Untermalung von Barb Wagner auf der pakistanischen Schrutibox. Um 20 Uhr Klänge von der WIM Zug mit dem Gastgitarristen Christy Doran.

www.gewuerzmuehle.ch

7. Arrigoni Kunsthandel, Hünenberg

16 bis 24 Uhr: Das Atelier Elso Schiavo ist geöffnet. Gesichtsschutzmasken können künstlerisch gestaltet werden. Degustieren vom Kaffee der Rösterei «Stocker’s EST 2020», Cham.Info: Die angekündigte «bag art» 2020 im Freiruum (Landis & Gyr Areal, Zug), Tragtaschen aus Kraftpapier bemalen, kann coronabedingt nicht durchgeführt werden. Es wird aufs Frühjahr 2021 verschoben.

www.galerie-arrigoni.ch

8. KunstKubus Cham

Aktuelle Ausstellung mit Zeichnungen von Albert Merz, weinselig begleitet nach Uhrzeit: 17 Uhr Winzersecco «Wachgeküsst» (der Perlige) – 19 Uhr Cuvée «Kopfstand» (der Weisse) – 21 Uhr «Gänsehaut pur» trocken (der Rote) – 23 Uhr Huxelrebe Ülversheimer Schloss (der Süsse).

www.kunstkubuscham.ch

9. Galerie Gmurzynska, Zug

17 Uhr Eröffnung der Ausstellung «American Pop» mit Werken von Ronnie Cutrone (1948–2013). 17 bis 24 Uhr Cocktailempfang.

www.gmurzynska.com

10. Galerie Carla Renggli, Zug

Aktuelle Ausstellung «Trophäen», Werke des Nidwaldner Bildhauers Rochus Lussi, Träger des Innerschweizer Kulturpreises 2019. 18.30 Uhr Rundgang durch die Ausstellung mit Rochus Lussi. 20 Uhr Drei Zuger Kunstschaffende stellen ihr Lieblingsbild vor. 22 Uhr Jazz zum Ausklang mit Max Renggli, Joggi Jung und Hansueli Krähenbühl.

www.galerie-carlarenggli.ch

11. Bibliothek Zug

18.30 Uhr Eröffnung der Pop-Up Art Library Zug mit Vorstellung der beteiligten Künstlerinnen und Künstler und ihre ausleihbaren Werke. 19 bis 20.30 Uhr Begegnung mit Zuger Künstlerinnen und Künstlern, persönliche Gespräche. 19 bis 23 Uhr Ausleihe und Ausstellung der Kunstwerke, sie können reserviert und ein halbes Jahr lang ausgeliehen werden.

www.bibliothekzug.ch

12. Museum Burg Zug

Aktuelle Dauerausstellung. 17 Uhr Bosnische Kaffeezeremonie. 19 Uhr Reprise «Anders.Wo». Einblicke in die filmische Dokumentation über kulturelle Identität, Migration und Diaspora in der Schweiz. 21 Uhr Bosnische Kaffeezeremonie. 22 Uhr Bosnische Lieder. Dino Šabanović spielt Sevdalinka.

www.burgzug.ch

13. Kunsthaus Zug

17.30 Uhr Eröffnung BeZug – Werke der Sammlung. 18 Uhr Judith Stadlin, Live-Literatur mit «Häschtääg zunderobsi». 18.30 Uhr Apéro in der Kunsthaus-Bar. 19.30 Uhr Judith Stadlin (Teil 2). 20 Uhr Kurzführung mit Kunstvermittlerin Sandra Winiger. 20.30 Uhr Judith Stadlin (Teil 3). 21 Uhr Kurzführung mit Sandra Winiger.

www.kunsthauszug.ch

14. Atelier 63, Zug

Ab 17 Uhr (open end) Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Ateliers 63 an der Hofstrasse zeigen ehemalige und aktuelle Künstlerinnen und Künstler des Ateliers einen breiten Querschnitt ihres Schaffens. 19 Uhr Ansprache. 19.30 Uhr Performance von Antonia und Ben. 20 Uhr Konzert von Laura Livers.

www.atelier-63.ch

15. Museum für Urgeschichte(n), Zug

17 bis 24 Uhr Licht- und Videoinstallation von Frölicher und Bietenhalder.
Es stehen Getränke und Suppe zur Verfügung.

www.urgeschichte-zug.ch

16. KUNSTpause: Die Kunst und du

Überall und nirgendwo während der Kunstnacht: Die KUNSTpause gibt den Besucherinnen und Besuchern Gedanken mit auf den Weg und schafft Raum für kreative Momente. Es ist eine Auseinandersetzung mit dem kuratorischem Leitmotiv «Die Kunst und DU – Die Beziehung zwischen Mensch, Individuum und Kunst».

www.kunstpause.ch

Bezüglich Covid 19 sind die Hygienevorschriften des BAG zu befolgen. Auch werden die Besucherinnen und Besucher gebeten, ihre Kontaktdaten anzugeben, damit das Contact Tracing unterstützt werden kann.