Leihkultur in Luzern

Merken
Drucken
Teilen

Sammeln Anders als in Nidwalden, wo die kantonale Sammlung mit der Sammlung des Nidwaldner Museums deckungsgleich ist, gibt es in Luzern mit dem Kunstmuseum, der Stiftung Rosengart sowie der kantonalen und städtischen Kunstsammlung mehrere private und staatliche Organe mit unterschiedlichem Sammlungsauftrag. Ausgeliehen wird aber auch hier. Laut Auskunft des Sammlungskurators des Luzerner Kunstmuseums, Heinz Stahlhut, lagern im hauseigenen Depot derzeit rund 100 Werke aus der städtischen sowie 40 Werke aus der kantonalen Sammlung. 2014 gingen elf Dauerleihgaben des Kantons als Schenkung in den Besitz des Kunstmuseums über. Kein Austausch findet mit dem Museum Stiftung Rosengart statt. Stiftungspräsidentin Angela Rosengart sagt dazu: «Unser Museum verleiht grundsätzlich keine Exponate. Bei uns sind sämtliche Werke permanent ausgestellt. Unsere Besucher würden die Bilder vermissen.» (jst)