LUZERN: Blueballs: Weitere Stars mit Zusagen

Das Programm des Luzerner Blueballs nimmt langsam Form an. Eröffnet wird das neun Tage dauernde Festival am 22. Juli.

Drucken
Teilen
Spielt erneut in Luzern am Blueballs: KT Tunstall. (Bild: Keystone / Peter Klaunzer)

Spielt erneut in Luzern am Blueballs: KT Tunstall. (Bild: Keystone / Peter Klaunzer)

Wie der Veranstalter in einer Mitteilung schreibt, konnten weitere Acts verpflichtet werden: Während Charles Bradley, Steven Wilson und Newcomer Bry noch nie am Blue Balls gespielt haben, kehren mit KT Tunstall und Vintage Trouble zwei Acts nach Luzern zurück, welche bei ihrem letzten Gastspiel einen guten Eindruck hinterlassen hatten.

Bry

Er ist ein Weltenbummler mit einer grossen Anhängerschaft auf YouTube. Vorallem aber ist er ein aussergewöhnlicher Singer-Songwriter, entdeckt vom Management, das auch für Damien Rice verantwortlich war. Star-Produzent Greg Wells (Adele, Katy Perry, Mika) sorgte für den Sound seines ersten Albums, das er am Blue Balls Festival am 23. Juli erstmals in der Schweiz präsentiert.

KT Tunstall

Ob Mercury Prize, Grammy oder Brit Award: KT Tunstall war für alle nominiert. Momentan arbeitet die Schottin an ihrem fünften Studio-Album, welches diesen Sommer erscheinen soll. Songs daraus wird sie auch bei ihrem Konzert am 23. Juli am Blue Balls Festival erstmals vorstellen und dabei unter Beweis stellen, dass sie nichts von ihren grossartigen Live-Qualitäten verloren hat.

Vintage Trouble

Vintage Trouble sind eine junge Soul-Band der alten Schule. Von kleinen Club-Gigs haben sie sich bis ins Vorprogramm der Stadion-Tour von AC/DC, The Who und Bon Jovi hochgearbeitet – dank ihrer mitreissenden Live-Show. Am 26. Juli werden sie den Soul in den Luzerner Saal bringen.

Charles Bradley

Was für eine Biographie: Eine Kindheit in Armut, eine Jugend als Obdachloser und ein Leben als Nomade – um dann mit über 60 Jahren ein umjubeltes Debüt-Album herauszubringen. Charles Bradley ist einer der letzten echten 'Soul-Men’. Mit seinem dritten Album 'Changes', welches im April erscheint, macht Bradley am 26. Juli halt am Blue Balls Festival.

Bereits im Vorverkauf sind die Konzerte von Seal, James Arthur, Corinne Bailey Rae, Sóley, Kwabs, Air, The Corrs, Keb’ Mo’, Ibeyi, Katie Melua und Laura Mvula.

Das Blue Balls Festival findet vom 22. – 30. Juli statt. Im vergangenen Jahr besuchten rund 100'000 Zuschauer das neuntägige Musikfestival am Luzerner Seebecken.

pd/rem