LUZERN: Erstes Sedel Openair: Das sind die Acts

Am 2. und 3. September findet zum ersten Mal das Sedel Openair statt. Die Organisatoren veröffentlichten am Dienstag das Konzertprogramm für das Festival.

Drucken
Teilen
Das Sedel Openair findet am 2. und 3. September statt. (Bild: Phillipp Schmidli / Neue LZ)

Das Sedel Openair findet am 2. und 3. September statt. (Bild: Phillipp Schmidli / Neue LZ)

Die Interessensgemeinschaft Luzerner Musikerinnen und Musiker (ILM) Sedel erhielt von der Albert Koechlin Stiftung im letzten Jahr 50'000 Franken für besondere Leistungen in der Musiklandschaft. Um nun das 35-jährige Bestehen der ILM zu feiern, veranstaltet die Interessensgemeinschaft im September zum ersten Mal das Sedel-Openair-Festival.

Mit dabei sind «Sedelbands», nationale und internationale Acts. Insgesamt werden über 40 Bands auf den Bühnen im Garten, vor dem Eingang und im Club des Sedels sowie in einigen Proberäumen zu sehen sein. Am Freitag sind unter anderem Kadebostany (CH/GE), Preamp Disaster (CH/LU), Long Tall Jefferson (CH/LU) und Vök (Island) zu sehen.

Am Samstag geht es weiter mit Tobi Gmür (CH/LU), Christian Vogel (UK), TV Smith (UK), Pink Spider (CH/LU), Geiler as Du (CH/LU) und Nobunny (US).

Die Eintritte sind auf 700 Tickets pro Tag beschränkt und kosten pro Tag 35 Franken oder für beide Tage 60 Franken.