Luzern feiert zum 35. Mal ein Literaturfest 

Das 35. Literaturfest in Luzern bietet neben Lesungen und Gesprächen auch einen Buchmarkt, der sich dieses Jahr ganz dem Bilderbuch verschrieben hat. Zu Gast sind vom 15. bis 17. März unter anderem die Schweizer Schriftsteller Klaus Merz und Pedro Lenz.

Drucken
Teilen
Nebst den Lesungen wird wie bisher auch der Büchermarkt in der Kornschütte zum Literaturfest zählen. (Bild: Eveline Beerkircher, Luzern, 11. März 2017)

Nebst den Lesungen wird wie bisher auch der Büchermarkt in der Kornschütte zum Literaturfest zählen. (Bild: Eveline Beerkircher, Luzern, 11. März 2017)

(sda) Lenz, der in seinem neusten Mundartwerk «Der Liebgott isch ke Gränzwächter» Beobachtungen und Situationen aus dem Alltag reflektieren, und Merz, der in der Neuerscheinung «firma» Prosa und Lyrik zusammenführt, gestalten zusammen mit drei weiteren Autorinnen und Autoren den Literaturabend vom Samstag im Theater Pavillon, wie die Veranstalter mitteilten.

Gleichentags startet die erste Runde von «Literatur auf dem Sofa» in der Kornschütte mit Lesungen von Zentralschweizer Schreibenden wie Pino Masullo, Andreas Grosz und Elisabeth Zurgilgen. Am Sonntag geht die Reihe weiter mit Gesprächen und einem Speed-Dating mit Autorinnen und Autoren.

Den Krimiabend vom Freitag im Theater Pavillon im Tribschen bestreiten kriminaltechnisch versierte Autoren wie Raphael Zehnder, Gabriela Kasperski, Friedrich Dönhoff und Katrine Engberg.

Bereits vor der offiziellen Eröffnung diskutieren am Donnerstagabend in der Stadtbibliothek im Salon Swips Dorothee Elmiger, Ina Brückel, Samuel Moser und Daniel Rothenbühler über Bücher. Swips steht für Swiss Independent Publishers und ist ein Zusammenschluss von 30 unabhängigen Deutschschweizer Verlagen.

Vom 15. bis 17. März ist in der Kornschütte der Buchmarkt geöffnet. Ein besonderes Augenmerk gilt dieses Jahr dem Genre des Bilderbuchs. 40 Kleinverlage präsentieren Trouvaillen, grafische Kunstwerke und perfektionistische Sonderausgaben.

Hinweis: Mehr zum Programm unter www.literaturfest.ch