Mozart-Oper mit Flüchtlingen

Drucken
Teilen

Festivalthema Handfestwird das Thema «Identität» umgesetzt mit Blick auf Migrationen von Musikern und Komponisten sowie mit Flüchtlingsprojekten wie Mozarts Oper «Idomeneo» mit Flüchtlingen (Sonntag, 27. August, 16.30 Uhr, Luzerner Saal). Die Inszenierung ist Teil des Erlebnistags im KKL, der Wanderbewegungen zwischen Folklore und Moderne sowie von Musik der Sklaven (Jordi Savall, 11 Uhr, Konzertsaal) bis zu einem orchestralen Heldenabenteuer für Kinder (15 Uhr) umfasst. Junge Flüchtlinge aus der Region wirken in einem «40min» mit (4. September). Der Künstler Till Felten stellt mit einem Flüchtlingsensemble (Sufi-Tänzer, Instrumentalisten) und Beethovens vierter Sinfonie die Frage nach kultureller Identität und Heimat (Samstag, 9. September, 16 Uhr, Maihof). (mat)