King of Pop

Fans gedenken Michael Jacksons an seinem zweiten Todestag

Zwei Jahre nach dem Tod des Popstars Michael Jackson haben Fans an seinem Mausoleum am Rande von Los Angeles Blumen niedergelegt. "Er wollte einfach die Welt zu einem besseren Ort machen", sagte der Fan Linda Higgins am Samstag dem örtlichen Fernsehsender KABS.

Drucken
Teilen
Michael Jackson
16 Bilder
Michael Jackson mit 13 1972: Michael Jackson ist 13 Jahre alt. Er ist das jüngste Mitglied der Jackson 5.
Jackson 5 Michael Jackson mit den Jackson 5.
M. Jackson American Music Award 1981 gewinnt Michael Jackson den «American Music Award» links: Diana Ross
Michael Jackson Grammy Awards 1984 gewinnt Michael Jackson acht Grammy Awards.
Michael Jackson u. Brooke Shields Michael Jackson mit der Schauspielerin Brooke Shiels 1984 an den American Music Awards.
Michael Jackson «Victory Tour» 1984 während seiner «Victory Tour».
Michael Jackson «Victory Tour»
Michael Jackson Super Bowl 1993 tritt Michael Jackson am Super Bowl auf.
M. Jackson «Millennium Award» Im Jahre 2000 wird Jackson den «Millennium Award» verliehen.
Michael Jackson u. Britney Spears 2001 performt Michael Jackson mit Britney Spears in New York. Er feiert den 30 Geburtstag seiner Solo-Karriere.
Michael Jackson Performance 2002: Michael Jackson performt «Dangerous»
Michael Jackson m. Maske Immer öfter sah man Michael Jackson mit einer Maske. So auch 2002 in Berlin.
Michael Jackson Anklage 2005 wurde Michael Jackson freigesprochen. Er wurde wegen Kindesmissbrauchs angeklagt.
Michael Jackson 2005 Michael Jackson 2005 in Santa Maria.
Michael Jackson Comeback Am 5. März 2009 verkündete Michael Jackson sein Comeback. In England wollte er 50 Konzerte geben.

Michael Jackson

Keystone

"Nun da er fort ist, lebt diese Idee fort in seinen Fans, die ihn lieben", sagte sie weiter. Zwei Jahre nach dem Tod des King of Pop beschäftigt der Streit um die genauen Umstände seines Todes weiter die Gerichte und nährt Verschwörungstheorien.

Sein Leibarzt Conrad Murray, der beschuldigt wird, Jackson am Morgen seines Todes eine Überdosis des Beruhigungsmittels Propofol verabreicht zu haben, muss sich vor Gericht wegen Totschlags verantworten.

Wenige Tage vor Jacksons zweiten Todestag veröffentlichte seine Schwester La Toya zudem ein Buch, in dem sie behauptet, dass er womöglich aus finanziellen Gründen ermordet worden sei. Es sei zu einfach, Murray die Schuld an Jacksons Tod zu geben, sagte sie und forderte eine weitergehende Untersuchung.