Unklar

Nach Obduktion von Prince gibt es keine Hinweise auf Suizid oder Drogen

Nach dem überraschenden Tod des US-Popstars Prince hat die Obduktion zunächst keine konkreten Hinweise auf die Ursache seines Sterbens gebracht.

Drucken
Teilen
Wieso starb Prince? Das ist weiter unklar. (Archiv)

Wieso starb Prince? Das ist weiter unklar. (Archiv)

Keystone

Behördenvertreter sagten am Freitag im US-Bundesstaat Minnesota, es gebe weder Hinweise auf einen Suizid noch auf eine Überdosis Drogen.

«Wir haben zu diesem Zeitpunkt keinen Grund zu glauben, dass dies ein Suizid war», sagte der Polizeichef des Verwaltungsbezirks Carver County, in dem das Anwesen des Musikers liegt. Nach seinen Angaben wurden auf dem Körper auch keine Spuren von äusseren Einwirkungen gefunden.

Prince wurde am Donnerstag leblos in einem Lift seines Paisley-Park-Studios nahe Minneapolis aufgefunden worden. Im Bild bei einem Konzert in Las Vegas im Mai 2013.
25 Bilder
Prince ist tot - er starb im Alter von 57 Jahren. Das Bild zeigt ihn am Montreux Jazz Festival im Juli 2013.
Der Tod von Prince spricht sich schnell herum. Erste Fans versammeln sich vor seinen Studios.
Der Eingang zu den Paisley Park Studios, wo Prince tot aufgefunden wurde.
Fans trauern vor dem Anwesen von Prince, dem «Paisley Park» in Minneapolis.
Eines der letzten öffentlichen Bilder von Prince: Am 3. März 2016 verlässt er ein Basketballspiel in Oakland, Kalifornien.
Zahlreiche Medien stehen am Todestag vor dem Anwesen von Prince, in dem er auch gestorben ist.
Fans trauern vor dem Anwesen von Prince, dem «Paisley Park» in Minneapolis.
Fans trauern vor dem Anwesen von Prince, dem «Paisley Park» in Minneapolis.
Der Mercedes-Benz Superdome in New Orleans erstrahlt in jener Farbe, die an Prince' Welthit «Purple Rain» erinnert.
Fans trauern in Los Angeles im Prince.
Fans trauern in Los Angeles im Prince.
Ein trauernder Fan vor dem Anwesen von Prince - darüber ein Regenbogen.
Grosse Trauer: Fans können den Tod von Prince nicht fassen.
Eine Zeit lang nannte er sich «Der Künstler, früher bekannt als Prince»
Er gilt als einer der einflussreichsten Musiker seiner Zeit.
Magisch - Prince liess niemanden kalt.
Mit der Schauspielerin Eva Longoria 2016 während eines Basketball-Spiels.
Seine extravagante Gitarre.
Auftritt in Montreux am Jazz-Festival 2007.
Prince befindet sich 1985 auf dem Höhepunkt seines künstlerischen Schaffens - hier an der «Purple Rain»-Tour im Januar 1985.
Exzentrische Auftritte gehörten zu seinem Stil.
Prince bei der Verleihung der American Music Awards in Los Angeles. (November 2015)
Seinen grössten Hit landete er mit «Purple Rain».
Seine grösste Zeit hatte der Künstler in den 1980er-Jahren.

Prince wurde am Donnerstag leblos in einem Lift seines Paisley-Park-Studios nahe Minneapolis aufgefunden worden. Im Bild bei einem Konzert in Las Vegas im Mai 2013.

Chris Pizzello/Invision/AP/Invision

Der leblose Körper des 57-jährigen Musikers war am Donnerstag auf seinem Anwesen Paisley Park in Chanhassen, einem Vorort der Grossstadt Minneapolis, gefunden worden.

Bis zum endgültigen Bericht der Gerichtsmediziner werden noch mehrere Wochen verstreichen.

Die Website "TMZ" hatte berichtet, Prince sei sechs Tage vor seinem Tod wegen einer Drogen-Überdosis in einem Krankenhaus behandelt worden.

Der Komponist, Sänger und Instrumentalist war mit seiner innovativen und virtuosen Musik in den 1980er Jahren zum Weltstar geworden. Sein Album "Purple Rain" von 1984 gilt vielen als eines der besten Alben der Pop-Geschichte.