Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PAPARAZZA: Die Schlagergrippe

Die Schlager-grippe

Die Schlager-grippe

Letzte Woche befand sich halb Deutschland in einem Ausnahmezustand.Nicht wegen Olympia, wegen Helene Fischer natürlich. Die 33-jährige Schlagersängerin war krank! Eine ganze Woche lang! Eine normale Grippe, wie sie zurzeit jeden Zweiten siechend und schniefend ins Bett wirft. Kein Drama eigentlich, bei Helene Fischer war es ein Desaster. Ganze sieben Konzerte musste die «Atemlos»-Sängerin ab­sagen. Zuerst waren ihre Fans verständnisvoll, wünschten baldige Genesung. Einige befürchteten schon das Schlimmste: das Ende ihrer Sängerkarriere.

Doch dann – man zählte Tag vier von Helenes Krankheit – kam es zum Eklat. Ihr Lebenspartner und Moderator Florian Silbereisen postet auf Facebook ein Bild von sich am Kölner Karneval. Das hätte er mal lieber nicht getan. Helenes Fans reagierten ungehalten auf diesen Treuebruch. Als liebender Mann hätte er in diesen dunklen Stunden bei seiner Helene am Bett bleiben müssen, so der Tenor der Kommentare unter dem Bild. Wie gut, dass die Schlagerprinzessin auch ohne 24-Stunden-Betreuung ihres Liebsten am Freitag wieder auf der Bühne stand.

Katja Fischer De Santi

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.