Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

PEOPLE: Pop-Ikone Prince mit 57 Jahren gestorben

Der Sänger Prince ist tot. Seine Sprecherin bestätigte den Todesfall am Donnerstag.
Purple Rain Star Prince im April 2016 beim 47. Montreux Jazz Festival in der Schweiz. (Bild: Keystone)

Purple Rain Star Prince im April 2016 beim 47. Montreux Jazz Festival in der Schweiz. (Bild: Keystone)

Der legendäre Sänger verschied in seinem Paisley Park-Anwesen in Minnesota, die Ursache ist allerdings noch unklar. Wie US-Medien berichten, soll ein Notarzt am Donnerstag Morgen zum Haus des Musikers gerufen worden sein.

Die Nachricht kommt unerwartet, da es erst vor wenigen Tagen hiess, Prince gehe es wieder besser. Vor einer Woche hatte es eine beunruhigende Meldung bezüglich seines Gesundheitszustandes gegeben: Der Purple Rain-Sänger, der mitten in seiner Piano & A Microphone-Tour steckt, war gerade über den Wolken, als sein Gesundheitszustand sich drastisch verschlechterte. Sein Privatjet musste daraufhin in Moline, Illinois notlanden, damit Prince in die Notaufnahme gebracht werden konnte. Laut seines Sprechers ging es dem Superstar nach einem dreistündigen Krankenhausaufenthalt jedoch viel besser. Der 57-jährige Sänger wurde daraufhin nach Hause geflogen, um sich auszuruhen, wie sein Sprecher ausserdem bestätigte.

Zudem befand sich Prince noch voller Pläne, so arbeitete er etwa an einer Autobiografie mit dem Titel «The Beautiful Ones». Im Laufe seiner Karriere hat der Musiker weltweit über 100 Millionen Platten verkauft.

bangshowbiz/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.