Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Festival Strings Lucerne wollen ihre Präsenz in Luzern erhalten

Die Festival Strings Lucerne eröffnen das letzte Piano-Festival. Das Saison-Programm weist bereits darüber hinaus.
Urs Mattenberger
Eröffnet die Konzertreihe der Strings: Arabella Steinbacher bei einem früheren Konzert mit dem Orchester im KKL. (Bild: Roger Grütter)

Eröffnet die Konzertreihe der Strings: Arabella Steinbacher bei einem früheren Konzert mit dem Orchester im KKL. (Bild: Roger Grütter)

Von der Streichung der Lucerne-­Nebenfestivals an Ostern und am Piano sind auch Ensembles betroffen, die hier aufgetreten sind. Am stärksten gilt das wohl für die Festival Strings Lucerne, deren regelmässige Auftritte sowohl an Ostern wie am Piano künftig wegfallen.

Das soeben veröffentlichte Programm des Orchesters für die Saison 2019/20 verzeichnet zehn Auftritte in Luzern, wobei die eigene «Konzertreihe Luzern» zu den üblichen drei Konzerten ein zusätzliches viertes umfasst. Bauen die Strings ihre eigenen Aktivitäten aus, jetzt wo die Engagements an Ostern und am Piano wegfallen?

Die eigene Konzertreihe Luzern wird aufgestockt

Geschäftsführer Hans-Christoph Mauruschat bestätigt zunächst den Verlust für das Orchester: «Neben den Konzerten an Ostern und Piano fallen auch Bernard Haitinks Dirigier-Meisterkurse weg, bei denen die Festival Strings jahrelang mitwirkten.» Um die Präsenz des internationalen Tourneeorchesters in Luzern nicht zu schmälern, soll künftig wenn möglich jedes Jahr ein viertes Konzert durchgeführt werden: «Dafür haben wir beim KKL wiederum ein zusätzliches, viertes Nutzungsrecht beantragt. Denkbar ist aber auch, dass wir mit speziellen Programmen auch im künftigen Kammermusiksaal der Musikhochschule auftreten.»

Das zusätzliche vierte Konzert in der eigenen Reihe im KKL ist in der kommenden Saison auch inhaltlich ein Extra-Konzert: Am 10. Januar 2020 nämlich richten die Festival Strings eine «grosse Geburtstagsgala» zum 80. Geburtstag von James Galway aus. Der Flötist spielt selbst und lädt Gäste ein. Eröffnet wird die Konzertreihe Luzern durch die Geigerin Arabella Steinbacher, mit der die Festivals Strings bereits Violin­konzerte von Mozart auf CD aufgenommen haben. Steinbacher spielt das Bach-Doppel­konzert mit Daniel Dodds auf einer der Stradivaris der Strings, womit erstmals beide Stradivari-Instrumente gemeinsam solistisch im Konzert erklingen (24. Oktober). Am 1. März spielt Midori zum Beethoven-Jubiläum dessen Violinkonzert, am 8. Mai debütiert der Cellist Alban Gerhardt mit Bach und Haydn.

Auftritt vom Lucerne Festival bis nach Asien

Dass das Piano-Festival nächstes Jahr eingestellt wird, entbehrt aus der Sicht des Kammerorchesters nicht einer gewissen Ironie. Erstmals nämlich bestreiten die Festival Strings die Eröffnung des Piano-Festivals – und zwar mit zwei Konzerten und Rudolf Buchbinder als Solist in allen fünf Klavierkonzerten von Beethoven (16./17. November). Mit zwei Konzerten sind die Strings am Sommer-Festival vertreten: Gleich am ersten Wochenende laden sie zum Nachmittagskonzert der Stadt Luzern (18. August, 14.30, KKL, Konzertsaal), am Erlebnistag spielen sie ein Wunschkonzert, dessen Programm das Publikum per ­Abstimmung selbst bestimmt (Sonntag, 1. September, 11.00, KKL, Konzertsaal). Ersatz für das gestrichene Oster-Festival bietet jenes in Andermatt (Eröffnungskonzert 4. April 2020). Im Rahmen der Städtepartnerschaft Potsdam-Luzern spielen Musiker der Strings und der Kammerakademie Potsdam jeweils ein Konzert in Potsdam und Luzern (9. Dezember 2019).

Auch während der kommenden Saison geht das Orchester auf ausgedehnte Tourneen durch Europa und Asien. Da tritt es mit dem Beethoven-Programm mit Midori erstmals in einer kleinsinfonischen Besetzung auf.

www.festivalstringslucerne.org

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.