Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Regionale Krimis von Monika Mansour, Markus C. Bucher und Beat Trummer

Monika Mansour: Höllgrotten. Emons Verlag, 304 S., Fr. 18.–.

Monika Mansour: Höllgrotten. Emons Verlag, 304 S., Fr. 18.–.

Fragwürdiger Suizid

Monika Mansour, Krimiautorin aus dem Luzerner Hinterland, schickt diesmal nicht Fahnder Cem Cengiz ins Rennen. Sondern Natalie, die an einer erblichen Hautkrankheit leidet. Sie glaubt nicht an den Suizid einer jungen Kongolesin, die unter der Lorzentobelbrücke gefunden worden ist. Die Recherchen bringen Natalie in höchste Gefahr. (red)

Markus C. Bucher: Das Pegasus-Projekt. Books On Demand, 284 S., Fr. 22.–.

Markus C. Bucher: Das Pegasus-Projekt. Books On Demand, 284 S., Fr. 22.–.

Brisante Forschungen

Auch Geheimagent Mike Bohrer untersucht einen angeblichen Suizid. Im zweiten Krimi von Markus Christoph Bucher, Gunzwil, kommt er einem mörderischen Komplott auf die Spur, bei dem es um brisante Forschungen geht. Mit diesen könnte die Schwerkraft überwunden werden. (red)

Beat Trummer: Endstation Tessin.Edition Lagarto, 251 S., Fr. 28.–.

Beat Trummer: Endstation Tessin.Edition Lagarto, 251 S., Fr. 28.–.

Aus der Krise ins Abenteuer

Beat Trummer lebt in Kriens, dort beginnt auch sein Krimi. Das Leben eines älteren Hoteliers gerät durch den Unfalltod seiner Frau aus den Fugen. Auf der Reise ins Tessin hilft er einer jungen Frau. Und gerät in ein Abenteuer, das er dank Erfindungsgeist und schwarzem Humor besteht. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.