REUSSBÜHL: Faust wird zum Schüler

Goethes «Faust» gehört zum Lesestoff aller 5.-Klässler an der Kantonsschule Reussbühl. Die 18 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16 und 18 Jahren des Freifachs Theater bringen den Klassiker unter der Regie von Georges Reber auf die Bühne. Und sie beweisen: Auch ein Stoff aus dem Jahr 1808 muss nicht staubtrocken sein.

Drucken
Teilen
Schüler des Freifachs Theater an der Kantonsschule Reussbühl als Mephisto und Faust. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 5. Mai 2017))

Schüler des Freifachs Theater an der Kantonsschule Reussbühl als Mephisto und Faust. (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 5. Mai 2017))

Die Theaterleitung hat den Text auf den Grundplot reduziert, die Sprache jedoch beibehalten. Ein grosses Kompliment geht an das Ensemble – die Texte sitzen sehr gut. Reizvolle Abweichung vom Original: Faust ist ein Kantonsschüler und kein Gelehrter. Die Hauptfiguren von Faust, Mephisto und Gretchen, sind vielschichtig und herausfordernd. Diese Rollen werden von je vier verschiedenen Darstellern gespielt, was sich dem Zuschauer dadurch erschliesst, dass die Spieler derselben Figur jeweils auch dasselbe Kostüm tragen.

Ein komplexes Werk spannend umgesetzt

Georges Reber erklärt, weshalb im Freifach Theater der Kantonsschule Reussbühl regelmässig Klassiker zum Zuge kommen: «Im Deutschunterricht wird klassische Literatur analysiert und herausgearbeitet, warum ein Goethe, Shakespeare oder Büchner die Jahrhunderte überlebt. Was ist das Überzeitliche, allgemein Menschliche, immer noch Gültige daran?» Das Theaterspiel schenke den Jugendlichen die Möglichkeit, einen Text nicht nur stumm zu lesen, sondern – im buchstäblichen Sinne – in den Mund zu nehmen und zu versuchen, seine Aussage mimisch, körperlich und sprachlich auszudrücken. Dem Zuschauer bietet sich eine wunderbare Gelegenheit zu beobachten, wie die Spielenden zu Recht stolz auf ihre Leistung sind, ein komplexes Werk verstanden und spannend umgesetzt zu haben. (imy)

Hinweis

Aufführungen: Heute und 8. Mai, jeweils um 19.30 Uhr, im Theaterkeller der Kantonsschule Reussbühl. Eintritt frei, Kollekte.

 

Hauptprobe des Theaterkurses der Kantonsschule Reussbühl zum neuen Stück Faust (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 5. Mai 2017))

Hauptprobe des Theaterkurses der Kantonsschule Reussbühl zum neuen Stück Faust (Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 5. Mai 2017))