Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Rückblick Kultur: Ein gutes Jahr für ­Hip-Hop-Fans

Der eine war der Grösste, der andere ist der Grösste: Eminem und Kendrick Lamar. Diesen Sommer gaben sich die beiden US-Rapper ein Stelldichein in der Schweiz.
Der 46-jährige Rap-Superstar Eminem. (Bild: AP)

Der 46-jährige Rap-Superstar Eminem. (Bild: AP)

Mit einer spektakulären, bis zur letzten Sekunde getakteten Show begeisterte Eminem am Open Air Frauenfeld. Obwohl der Rapper aus Detroit in letzter Zeit wieder sehr produktiv war, gab er den Leuten das, was sie hören wollten: die alten Hits.

Der 31-jährige Kendrick Lamar zählt ebenfalls zu den grossen Rappern. (Bild: AP)

Der 31-jährige Kendrick Lamar zählt ebenfalls zu den grossen Rappern. (Bild: AP)

Ganz anders sieht es bei Kendrick Lamar aus. Mit «To Pimp a Butterfly» lieferte er 2015 ein grandioses Rap-Album ab. Mit «DAMN.» und dem Soundtrack zu «Black Panther» zementierte der Pulitzer-Preisträger seinen Status als neuer Rap-König. Und King Kendrick nahm sich seinen Platz am Zurich Open Air und beeindruckte mit einer wahnsinnigen Präsenz. (reg)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.