Autoren online
Schriftsteller Thomas Meyer zieht Bilanz und sagt: «Danke, Coronavirus!»

Schweizer Autorinnen und Sprachkünstler melden sich aus der Isolation zu Wort. Diesmal: Thomas Meyers Kommentar zur Corona-Pandemie.

Simone Morger
Merken
Drucken
Teilen

Thomas Meyer («Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse») ist froh. Froh, dass das Virus zu uns gekommen ist. «Im richtigen Moment. Nämlich im allerletzten», wie er sagt und schreibt. Warum? Das führt er in seinem Videokommentar oben aus.

Mehr zum Autor und seinem Werk