Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

STANS: Trotz weniger Besucher: Die nächsten Musiktage kommen bestimmt

Die Stanser Musiktage haben finanziell mit einem Defizit geendet. Dank Zuschüssen ist aber die Weiterführung des Festivals im kommenden Jahr gesichert.
RIFF COHEN.FEAT RAVID KAHALANI (Bild: André A. Niederberger)

RIFF COHEN.FEAT RAVID KAHALANI (Bild: André A. Niederberger)

Grundsätzlich sei das Volksfest im Dorf ausgelassen und friedlich verlaufen, hält der Verein Stanser Musiktage (SMT) in seiner Medienmitteilung fest. Allerdings verzeichnete man einen Besucherrückgang verzeichnet – sowohl im Hauptprogramm als auch in der Gastronomie. Für das Hauptprogramm seien 4500 Tickets verkauft worden, wie Co-Festivalleiterin Esther Unternährer sagte. Der Besucherrückgang misst sich allerdings in erster Linie an den Einnahmen und kann nicht in Zahlen genannt werden, weil ein Teil der Festivalbesucher einfach den Festbetrieb genossen.

Der Besucherrückgang verursachte Mindereinnahmen, deshalb resultierte gemäss der vorläufigen Abrechnung ein Defizit von 50'000 Franken. In die Finanzlücke sind der Kanton Nidwalden, die Gemeinde Stans und Tourismus Stans gesprungen. Das Defizit sei mittlerweile gedeckt, teilt der Verein mit.

Die Änderungen im Festivalkonzept sind gemäss SMT auf «sehr positive Resonanz» gestossen. Auf der neuen Länzgi-Bühne im Esszelt Steinmättli spielte täglich eine Volksmusik-Formation zu einer Stubete auf. Im Dorfplatzzelt gab es täglich zwei Live-Sets und ein DJ-Programm.

Dank der Defizitbeiträge ist die nächste Ausgabe der Stanser Musiktage bereits gesichert. Sie wird vom 10. bis 15. April 2018 stattfinden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.