Toporchester von Luzern bis China

Drucken
Teilen

Sinfoniekonzerte Mit 30 Sinfoniekonzerten gehört Lucerne ­Festival weltweit zur Spitze der Orchesterfestivals. Das Lucerne Festival Orchestra erschliesst sich unter Riccardo Chailly neues Repertoire mit Richard Strauss (11. und 12. August), Mendelssohn und Tschaikowsky (18. August) sowie Strawinsky (19. August). Für das Ende einer Ära steht der letzte Auftritt in Luzern von Simon Rattle als Chef der Berliner Philharmoniker, für eine neue der erste von Daniele Gatti als Chef des Concertgebouw-Orchesters (4. und 5. September) und von Mirga Gražinyte-Tyla mit dem Sinfonieorchester aus Birmingham (3. September). Im Übrigen reicht das Spektrum von John Eliot Gardiners English Baroque Soloists (alle Monteverdi-Opern) bis zum ersten chinesischen Orchester aus Schanghai (20. August).(mat)