Unrealistisch, abgesagt, oder doch möglich? So steht es um Konzerte und Openairs in diesem Sommer – eine Übersicht

In der Veranstalteragenda herrscht Chaos. Eine Übersicht, was wir von diesem Sommer punkto Festivals erwarten können.

Drucken
Teilen
Das Argovia Fäscht findet dieses Jahr nicht statt. Andere Festivals sind zeitlich noch möglich, eine Absage ist aber sehr wahrscheinlich.

Das Argovia Fäscht findet dieses Jahr nicht statt. Andere Festivals sind zeitlich noch möglich, eine Absage ist aber sehr wahrscheinlich. 

Bild: André Albrecht

Verwirrende Angaben gibt es zum Beispiel zu den Konzerten von Rammstein und Céline Dion. Auf der Website der jeweiligen Veranstalter sind die Konzerte noch nicht abgesagt, obwohl das Versammlungsverbot bis am 8. Juni gilt. Auch Pearl Jam haben ihre Europatournee längst abgesagt und verschoben. Auf der Website können aber immer noch Tickets gekauft werden.

Veranstalter André Béchir versucht die Konzerte zu verschieben. Die meisten neuen Termine stehen aber noch nicht. Die grossen Festivals in Montreux, Nyon und Verbier im Juli sind längst abgesagt, das Greenfield Festival in Interlaken vom 11. – 13. Juni aber noch nicht. Obwohl eine Durchführung allein aus organisatorischer und logistischer Sicht kaum denkbar ist. Ähnlich verhält es sich mit dem Open Air St. Gallen, das ebenfalls noch nicht abgesagt ist. Wir versuchen in dieser Übersicht der musikalischen Grossveranstaltungen etwas Klarheit zu schaffen:

Mehr zum Thema