Veranstaltungstipps
Das läuft in der Zentralschweiz über Pfingsten

Konzerte, Aufführungen und Events in der Woche vom 20. bis 26. Mai 2021:

Merken
Drucken
Teilen

Klassik

Barocker Wahnsinn der «Éclats de Folie»

Die Mezzosopranistin Stéphanie D’Oustrac und das Barock-Ensemble Amarillis reisen durch alle Facetten des Wahnsinns.

Donnerstag, 20. Mai, 19.30, Theater Casino Zug, www.theatercasino.ch

Von «künftigen Zeiten» und «eitlem Kummer»

Die Kunstkeramik-Konzerte präsentieren Barockmusik von Händel und Geminiani (Gesang: Liv Lange Rohrer).

Samstag, 22. Mai, 19.30, Kunstkeramik Ebikon. Aktuell ausverkauft! www.keramikkonzerte.com

Solidarische Klänge im Orchesterhaus

Anastasia Kobekina (Violoncello) und Jean-Sélim Abdelmoula (Klavier) spielen Werke von Debussy, Juon und César Franck.

Samstag, 22. Mai, 19.30, Orchesterhaus beim Südpol, www.sinfonieorchester.ch

Kammermusikmatinee im Orchesterhaus

Das Vector-Streichquartett kombiniert Beethovens erstes Rasumowsky-Streichquartett mit einem Trio (mit Harfe) von Spohr.

Sonntag, 23. Mai, 11.00, Orchesterhaus beim Südpol, www.sinfonieorchester.ch

Sounds

«Brot & Rosen» mit ­Daniel Korber

Der Luzerner Theatermann und Musiker Daniel Korber erforscht mit Mundartliedern die Kleinigkeiten des Alltags und die ganz grossen Zusammenhänge: vom Velofahren bis zur Alieninvasion, vom BWL-Studium bis zum Kompostklo. Nach der Premiere im Herbst kehrt er mit seinem Programm ins Kleintheater zurück.

Donnerstag, 20. Mai, 20.00, Kleintheater, Luzern; www.kleintheater.ch

Ein erstes Musikfestival ­im Freien

Am Freitag Evelyn & Kristina Brunner sowie Helen Maier & The Folks, am Samstag Ambäck und das Fischermanns Orchestra: Mit Urban Green findet am Seetalplatz ein Jazz- und Folk-Festival für 100 Personen statt. Reservationen unter musikwerft@gmail.com.

Freitag/Samstag, 21./22. Mai, WERFT, NF49, ­Emmenbrücke

Anthony Pateras und Jérome Noetinger im Klubkonzert

Eine Mischung aus Konzert und Klanginstallation: In «A Sunset For Walter» spielt Pateras Piano, während Noetinger Mikrofone aufstellt und zwei ReVox-Bandmaschinen bedient.

Pfingstsonntag, 23. Mai, 20.00, Klub im Südpol, Kriens; www.mullbau.ch, www.sudpol.ch

Bühne

Hanspeter Müller-Drossaart spielt und erzählt den «Bajass»

Doppelmord im Luzerner Hinterland. Ein Fall für Kriminalkommissar Gauch, in dessen Rolle der Schauspieler im Erzähltheater nach der Milieu- und Gesellschaftsstudie von Flavio Steimann schlüpft.

Donnerstag, 20. Mai, 20.00, Theater im Burgbachkeller, Zug; www.burgbachkeller.ch.

Olaf Bossi hat den Minimalismus für sich entdeckt

«Brauche ich das wirklich? Oder kann das weg?», fragt sich der mehrfach ausgezeichnete deutsch-italienische Kabarettist und Komponist Olaf Bossi in «Endlich Minimalist».

Donnerstag, 20. Mai, 20.30, Aula Schulhaus Sennweid, Baar; www.baar.ch/rathausschuer.

Streamingtheater «Mama, wo bist du in mir?»

Komplexes Thema (Männlichkeit), neues Format, ein Schauspieler und ein Musiker: Das Theaterkollektiv Fetter Vetter & Oma Hommage streamt live aus dem Kulturkeller Winkel Luzern. Es werde mehr sein als abgefilmtes Theater, versprechen sie.

Mittwoch, 26. bis Samstag, 29. Mai, jeweils 20.00, ; Tickets: www.kleintheater.ch.

Luzerner Theater: Für die Vorstellungen von «Schilten» am 22. Mai (Zusatzvorstellung) und die Vorstellung von «Tell – eine wahre Geschichte» am 23. Mai gibt es noch Tickets. «Schilten» kommt in all seiner Morbidität und Musikalität, seinem Humor und Heimatsound sowie mit Livemusik in die «Box». Und «Tell» erzählt von Vätern, die ihren Kindern plötzlich eine Welt erklären müssen, die sie selbst nicht mehr verstehen. Und von Helden, die nie welche sein wollten.

https://www.luzernertheater.ch/spielplan/kalender

Kunst

Eine Heftvernissage in der Galerie Kriens

Im Rahmen der Ausstellung «Der erste Schnee und mein Hut» lädt Künstlerin Sereina Steinemann am Donnerstag von 17.30 bis 19.30 Uhr zu einer Heftvernissage ein. Das Heft «Alphabete» mit Zeichnungen Steinemanns kommt frisch aus der Druckerei. Die Künstlerin ist anwesend.

Vernissage Donnerstag 20. Mai, Galerie Kriens

«The Ink of Yu Han» in der Galerie Meile

Kunst aus Peking. Heute eröffnet in der Galerie Meile Luzern die Ausstellung «The Ink of Yu Han» des chinesischen Künstlers Shao Fan. Die Ausstellung präsentiert zum ersten Mal in Europa ausschliesslich Tuschemalereien des Künstlers und zeigt, wie Shao Fan die Kunst der Kalligrafie in Skulptur übersetzt.

Ausstellung bis 17. Juli, Galerie Meile Luzern

Daniel Häller stellt in der Galerie Ductus aus

Am Donnerstag, 20. Mai eröffnet in der Galerie Ductus in Luzern die Ausstellung von Daniel Häller mit dem Titel «Stop me before I paint again». Die Ausstellung dauert bis 27. Juni. Am 13. Juni gibt es Musik-&-Performance-Art mit «Trio Serie».

Ausstellung bis 27. Juni, Galerie Café Ductus