Von fünf Uhr abends bis fünf Uhr morgens wird gefeiert

Drucken
Teilen

Aus Anlass seines fünfjährigen ­Bestehens lädt das Neubad am 12. Oktober zu einem grossen Fest im ganzen Haus. Sämtliche Räume werden bespielt, vom Keller über den Pool, das Bistro und den Neugarten bis zur Wohnung zuoberst oder zur Bücherhalle auf der anderen Strassenseite. Kleine Jazzportionen werden durch die Nacht verabreicht, auch Überraschendes wird nicht fehlen.

Jon Hood und Quiet Island geben Wohnzimmerkonzerte, Martina Lussi macht eine klanglich-visuelle Installation im Pool, im Keller ist Disco mit Freunden (Turtle Purple Music Soup, Mrackhelectors, Octoville, Maria Sternhagel Vollmann). Es gibt Kino, Naturführungen im Neugarten und Lesungen in der Bücherhalle (Severin Perrig). Auch junge Autoren und Autorinnen wie Michelle Steinbeck, Patrick Marino, Judith Keller, Katja Brunner oder Julia Weber treten auf. Die Sause dauert von 17 Uhr (Freitag) bis 5 Uhr (Samstag). Der Eintritt beträgt 5 Franken.

Neue Reihe ab November

Wer den Sound des neuen Klubs testen will, kann dies am besten in der neuen Reihe «nachnull». Am 2. November spielt die französisch-kanadische Musikerin Chloé Raunet als C. A. R. ein Live-Set, flankiert von Siegwart (ZH/Lustpoderosa) und Eulenatelier (LU/Hörperlen). Am 30. November tritt der australische Soundtüftler und Produzent Kris Baha ebenfalls mit einem Live-Set im Klub auf, zusammen mit Sainte Harare (Fribourg) und Maria Sternhagel Vollmann (LU/DJ-Set).pb

Freitag, 12. Oktober, 17 Uhr, ­ bis Samstag, 13. Oktober, 5 Uhr, Neubad, Luzern; www.neubad.org