Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Von Schnee, Drogen & Drohnen

Luzern Ein Krimiabend im Maskenliebhabersaal: Was eigentlich eine Notlösung war, kam prima an. Gleich zu Beginn hört man das Publikum über das «schöne Ambiente» raunen. Und natürlich geben Kronleuchter, Goldverzierungen und Glasornamente einen schönen Kontrast ab zu «Intrigen, Leidenschaften, Gewalt und Mord», die Moderatorin Miriam Eisner ankündigt.

Eisner stellt gekonnt und detailgenau die vier Autoren und deren Bücher vor. So teilen sich nach einer musikalisch prägnanten Einführung durch Ricardo Regidor am Flügel der gebürtige Belgier Peter Höner, der Zürcher Kaspar Wolfensberger sowie die Berliner Zoe Beck und Christian von Ditfurth die Bühne.

Die meisten Lacher erntet nach der 45-minütigen Pause, die etwas lang gerät und einen kleinen Teil des Publikums frühzeitig gehen lässt, Zoe Beck. Obwohl deren betont weich-ironischer Lesestil und auch die bewusst zynische Handlung um Drogenlieferung per Drohne sicher Geschmackssache ist («Die Lieferantin», Suhrkamp 2017). Und natürlich vermag das Sujet des Krimis bei einer Lesung emotional nicht so zu packen, wie Epik oder Lyrik das zuweilen tun.

So bleiben von Kaspar Wolfensbergers Text rund um Kommissar Kauz im verschneiten Wallis («Gommer Winter», bilgerverlag 2017) vor allem Bilder von Schnee und Nebel hängen. Dem mehrheitlich erkälteten Publikum ist das vermutlich sehr vertraut. Und wenn Peter Höner aus «Kenia Leak» (Limmat-Verlag, 2017) liest: «Finger weg!», und eine Zuhörerin sich dazu ein Haar ausreisst und begutachtet, wohnt dem schon wieder eine gewisse Komik inne, die einen den Abend nicht vergessen lässt. (sh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.