Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lesetipp Kunst: Kia Vahland holt Meisterwerke der Kunstgeschichte in die Gegenwart

Die Kunsthistorikerin der Süddeutschen Zeitung erklärt, was Angela Merkel mit einen 400 Jahre alten Gemälde von Diego Velazquez zu tun hat und warum Donald Trump sich ein Beispiel an den Stillleben des holländischen Altmeisters Pieter Boels nehmen sollte.
Christina Genova
Vorbild für Müssigang: Giorgione malte die in sich ruhende Venus 1510.

Vorbild für Müssigang: Giorgione malte die in sich ruhende Venus 1510.

Sie sieht in Giorgiones Venus die Meisterin einer Musse, nach der sich in unserer 24-Stunden-Gesellschaft viele sehnen. Und erklärt, was der spanische König Philipp IV., gemalt von Diego Velazquez, mit Angela Merkel zu tun hat (beide sind Meister des Understatements). Die Kunstkritikerin Kia Vahland versteht sich darauf, Meisterwerke der Kunstgeschichte in die Gegenwart zu holen.

In der legendären Reihe der Inselbücherei ist eine Auswahl ihrer in der «Süddeutschen Zeitung» publizierten Bildbetrachtungen erschienen. Etwas banal scheint zwar der Bogen, den die Autorin von Lorenzo Lorettos Renaissancegemälde «Mariä Verkündigung» zu den Terroranschlägen von Paris, Berlin und London schlägt. Sie subsumiert beides unter dem Kapitel «einschneidende Nachrichten, die unser Leben verändern».

Bitterböse sind hingegen ihre Betrachtungen zum Vanitas-Stillleben des holländischen Altmeisters Pieter Boels. Im Gegensatz zu Donald Trump und dessen Vorliebe für goldene Lifttüren sei den Zeitgenossen im Absolutismus die Endlichkeit alles irdischen Wohlstands bewusst gewesen.

Kia Vahland: Ansichtssachen, Insel, 110 S.,
Fr. 21.–

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.