Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

WASHINGTON: US-Komiker Jerry Lewis mit 91 Jahren gestorben

Der legendäre US-Komiker und Entertainer Jerry Lewis ist tot. Er starb am Sonntagmorgen (Ortszeit) mit 91 Jahren in seinem Haus Las Vegas eines natürlichen Todes.
Jahrzehntelang trat Lewis in Filmen auf, berühmt war er für seine übertriebenen Grimassen. Nun ist er 91-jährig gestorben. (Archiv) (Bild: KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER)

Jahrzehntelang trat Lewis in Filmen auf, berühmt war er für seine übertriebenen Grimassen. Nun ist er 91-jährig gestorben. (Archiv) (Bild: KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER)

Familienangehörige und Lewis' Agentin bestätigten Angaben des Branchenblatts «Variety". Seit den 1950-er Jahren hatte der grimassierfreudige Darsteller in zahlreichen Filmkomödien mitgespielt und war so zu einem der bekanntesten Komiker der USA geworden.

Seinen Durchbruch hatte er durch seine gemeinsamen Auftritte mit Dean Martin. Das Duo war auf Bühnen, im Fernsehen und in Kino über Jahre gemeinsam zu sehen.

1956 trennten sich ihre Wege, Lewis blieb aber weiterhin als Schauspieler und als Regisseur erfolgreich. 1995 kehrte er der Filmwelt den Rücken, trat aber zuletzt 2016 in dem Drama "Max Rose" wieder auf.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.