Wie krank ist Thomas Hürlimann?

Der in Zug aufgewachsene Schriftsteller Thomas Hürrlimann muss eine Literaturpreis-Verleihung aus gesundheitlichen Gründen absagen, die erst Ende Oktober stattgefunden hätte. Es drängt sich die Frage nach dem Zustand seiner Gesundheit auf.

Drucken
Teilen
Der in Berlin und in der Schweiz lebende Schriftsteller Thomas Hürlimann, hier bei einer Lesung in Zug im November 2010. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Der in Berlin und in der Schweiz lebende Schriftsteller Thomas Hürlimann, hier bei einer Lesung in Zug im November 2010. (Bild: Maria Schmid / Neue ZZ)

Wegen einer Erkrankung des Schriftstellers Thomas Hürlimann muss die ursprünglich für den 28. Oktober geplante Verleihung des Thomas-Mann-Preises verschoben werden. Dies teilten die Hansestadt Lübeck und die Bayerische Akademie der Schönen Künste mit.

Ein neuer Termin werde rechtzeitig bekannt gegeben, hiess es am Dienstag. Über der Art der Erkrankung wurde nichts mitgeteilt. Der 1950 in Zug geborene Erzähler, Dramatiker und Essayist erhält den mit 25'000 Euro dotierten Preis für seine Erzählkunst.

Der Preis wird seit 2010 von der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste gemeinsam vergeben und abwechselnd in München und Lübeck verliehen. Frühere Preisträger waren Christa Wolf und Jan Assmann.

sda/kst