Spannende Bilder von den Abschlussarbeiten der Design-, Film- und Kunststudierende

Ab Samstag 25. Juni zeigen Design-, Film- und Kunststudierende der Hochschule Luzern ihre Abschlussarbeiten. Die Ausstellung ist am am Hochschulstandort 745 Viscosistadt in Luzern-Emmenbrücke zu sehen. Hier eine Auswahl von Bildern zu den Werken.

Arno Renggli
Drucken
Spatial Design-Studierende gestalten touristische Attraktionen entlang der UNESCO-Weltkulturerbe-Strecke der Rhätischen Bahn, darunter ein «Tiny Trainhostel».
Bachelor Textildesign: Woher nehmen TextildesignerInnen ihre Inspiration? Etwa aus der Kunst: Für ihre Entwürfe verarbeitet die Zürcherin Inês Dos Santos Bordonhos Motive aus den Gemälden «Las Meninas» (Velàsquez), «Die Gesandten» (Holbein der Jüngere) und «Primavera» (Botticelli) zu Jacken, Hosen und Tops.
Bachelor Design Management, International: Frauen lassen sich gerade auf dem Land nur selten auf Herzkreislauf-Erkrankungen untersuchen. Die Altdorferin Alexandra Infanger sucht mit den Methoden des Design-Managements nach Wegen, wie Frauen in ihrem Heimatkanton Uri dazu bewegt werden können, öfters zum Herz-Check zu gehen.
Bachelor Graphic Design: Mal farbenfroh und mit Slogans beschrieben, mal grau und unauffällig: Abfallsäcke sind in der Schweiz äusserst vielfältig. Graphic Designer Marcel Schirmer (Trogen AR) sieht darin ein Abbild des helvetischen Föderalismus. In seiner augenzwinkernden Abschlusspublikation sorgt er für Ordnung im «Güsel»-Dschungel.
Master Design: Jährlich werden in der Schweiz bis zu einer Million Matratzen entsorgt. Bisher sind sie kaum recyclebar. Der Stadtberner Joel Hügli entwickelt als Teil seiner Abschlussarbeit im Master Design zusammen mit der Firma Roviva einen Matratzen-Prototyp und nachhaltige Designrichtlinien, die neue Massstäbe setzen könnten.
Naturerlebnis Industriebrache (Master Kunst): Der Churer Piero Good errichtet zu Ehren der Pflanzen, die auf einem ehemaligen Industriegelände wuchern, eine Skulptur. Die Arbeit regt dazu an, die Beziehung zwischen Mensch und Natur neu zu denken. Die Installation ist an der Satelliten-Ausstellung «Supernova» in Brunnen SZ zu sehen.

Aktuelle Nachrichten