Luzern
Klassik, Sounds, Bühne, Kunst: Das sind die wichtigsten Kultur- und Ausgeh-Tipps für die Region

In den nächsten Tagen finden zahlreiche kulturelle Höhepunkte in der Region statt. Unsere Redaktion hat die wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Regina Grüter
Merken
Drucken
Teilen

Klassik

Seeklangkonzerte feiern die süsse Melancholie
Das Onyx Trio spielt Dvoraks Klavierquintett und Rachmaninows Trio «élégiaque».
Sonntag, 30. Mai, 11.00, Aula Grossmatt, Hergiswil Seeklang. hergiswil@gmail.com

Mehrstimmige Gesänge aus der Renaissance
Das Basler Ensemble Voces Suaves singt Madrigale von Giaches de Wert, die auch dessen Liebe zur Musikerin Tarquinia Molza widerspiegeln.
Freitag, 28. Mai, 19.30, Marianischer Saal Luzern, www.voces-suaves.ch

700 Jahre Dante: Sprache trifft Musik
Luca Radaelli (Sprecherin) und Arrigo Cappelletti (Klavier) spüren theatral-jazzig der Musik in Dantes Divina Commedia nach.
Samstag, 29. Mai, 20.00, Pfarreisaal St. Leodegar, Luzern, www.dantelucerna.ch

Young Artists Concert in Andermatt
Sänger des Mascarade Opera Studio singen Arien aus Opern von Mozart über Donizetti bis zu Puccini und Richard Strauss.
Donnerstag, 3. Juni, 19.00, Konzerthalle, Andermatt, www.andermattmusic.ch

Sounds

Indie-Folk und Techno ­im Treibhaus
Man kennt den Luzerner David Buntschu als Gitarrist der Rockband Kap­north, aktuell spielt er in der Krautcombo Mehltau. Solo ist Buntschu als The Daily Stumbler unterwegs und veröffentlicht bald seine dritte EP. Aufgenommen hat er seine neue Musik mit Indie-Folk-Einschlag, die sich aber nicht darauf reduzieren lässt, im Treibhaus; genau da findet auch die Plattentaufe statt. Und an Fronleichnam (3. Juni) übrigens ein Techno-Brunch – für 25 Franken (Anmeldung über www.treibhausluzern.ch).
Freitag, 28. Mai, 20.30, Treibhaus, Luzern

Plattentaufe: Lea Maria Fries im Doppelkonzert
Anfang März ist das Débutalbum der ausdrucksstarken Luzerner Sängerin und Komponistin Lea Maria Fries erschienen. «Die Musik lebt von jazznahen Vokals und gewissen Klangbildern, wie wir sie von experimenteller Elektronik und modernem R ’n’ B kennen», schrieben wir. Nun tauft die ebenfalls leidenschaftliche Songschreiberin ihre hochgelobte Platte «Light At An Angle» mit ihrer Band 22° Halo im Luzerner Neubad; und ist im Quartett For A Word des französischen Pianisten Gauthier Toux zu hören.
Samstag, 29. Mai, 20.00, Neubad, Luzern; www.neubad.org

Bühne

Lesung 1: ­Federica de Cesco
Die 83-jährige Schweizer Erfolgsautorin plaudert aus ihren Büchern und aus ihrem Leben.
Donnerstag, 27. Mai, 19.30, Aula Oberstufenschulhaus Dörfli, Weggis; Anmeldung: bibliothek@weggis.ch, Tel. 079 361 15 04

Lesung 2:­ Arno Camenisch
Der Bündner Schriftsteller liest aus seinem neuen Roman «Der Schatten über dem Dorf», ein Buch über den Umgang mit Verlust und das Vergehen der Zeit – und Zuversicht.
Dienstag, 1. Juni, 18.30 und 20.00, Loge, Luzern; Reservation: info@logeluzern.ch, Tel. 079 606 95 44 (SMS)

Spoken Word – Kleintheater unterwegs in der Schüür
«Salzburger Stier»-Preisträgerin Lara Stoll mit «Gipfel der Freude» (1. 6.), Reeto von Gunten, Olivia El Sayed und Häberli Oggier mit «Varia schonmal ganz ok» (2./3. 6.): Das Kleintheater richtet ein Sommerfestival im Schüür-Garten aus. Den Abschluss macht Renato Kaiser mit seinem Kabarett-Programm «Hilfe!» (4. 6.).
Dienstag, 1., bis Freitag, 4. Juni, je 20.00, Schüür, Luzern; www.kleintheater.ch; www.schuur.ch

Kunst

Ausstellung im Kunstpavillon PTTH://
Derzeit stellen im Kunstpavillon an der Sälistrasse 24 in Luzern die Kunstschaffenden Chris Hunter, Katrin Keller und Timo Müller aus. Zur Finissage am 5. Juni gibt es um 20 Uhr ein «Konzert für verlorene Gegenstände». Anmeldung im Voraus per info@ptth.pt.
Bis 5. Juni 2021, Kunstpavillon.

Spiel mit Farben und Formen in Ebikon
Von heute bis Sonntag zeigen die Kunstschaffenden Daniela Melberg und Werner Kleiber textile Wandobjekte sowie Arbeiten aus Papier und Skulpturen aus Ton und Bronze. Ein «Spiel mit Farben und Formen» erwartet den Betrachter.
Bis Sonntag, Atelier Werner Kleiber, Schachenstr. 15, Ebikon.

Anja Ganster bei den Hilfiker Kunstprojekten
Die Künstlerin Anja Ganster ist vom 2. Juni bis zum 3. Juli mit ihrer Ausstellung «Aggregat» bei den Hilfiker Kunstprojekten vertreten. Ganster zeigt Einblicke in die Natur. Sie präsentiert Aquarelle, Gouachen, Malereien. Eröffnung am 29. Mai, 16 bis 18 Uhr.
Hilfiker Kunstprojekte, Museggstrasse 6, Luzern.

Kino