Luzern
Klassik, Sounds, Bühne, Kunst: Das sind die wichtigsten Kultur- und Ausgeh-Tipps für die Region

In den nächsten Tagen finden zahlreiche kulturelle Höhepunkte in der Region statt. Unsere Redaktion hat die wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Regina Grüter, Regina Grüter, Urs Mattenberger, Stefan Welzel und Susanne Holz
Merken
Drucken
Teilen

Klassik

Kleine Konzerte Luzern mit Pacific Quartet und Jonas Erni

Das Pacific Quartett spielt Haydn und Beethoven (heute, 18.30), der Geiger Jonas Erni verbindet Bach mit Eigenkompositionen (Donnerstag, 17. Juni, 18.30).

Lukaskirche, Luzern, https://kleinekonzerteluzern.tumblr.com

Angst und Vertrauen – eine Verwandlung

Evamaria Felder, Flöte, Deborah Di Marco, Cello, Mirjam Wagner, Klavier, spielen mit einem Tanzpaar an gegen die Angst (mit Mendelssohn, Ibert u. a.).

10. Juni, 19.30, Maihof Luzern; www.triore.ch

CD-Taufe im Stream: «Missa Mai» aus der Hofkirche

Wolfgang Siebers «Missa Mai» (Text: Jacqueline Keune) erklingt erstmals online mit Mädchen und Herren der Luzerner Kantorei, Klarinette, Schlagzeug und Orgel.

Sonntag, 12. Juni, 20.00; CD/Stream: www.hoforgel-luzern.ch

Weltklasse aus China und Israel im Gütsch Luzern

Der Geiger Dan Zhu und der Pianist Matan Porat, beide in den grossen Konzertsälen der Welt zu Hause, spielen Werke von Mozart, Strauss und Sarasate. Sonntag, 13. Juni, 17.00, Château Gütsch; info@chateau-guetsch.ch

Sounds

Trio Ambäck eröffnet ­Konzertreihe A-Horn

Mit Geige, Schwyzerörgeli und Kontrabass widmen sie sich der sperrig-urchigen Tanzmusik aus dem Muotatal und überführen diese mit unbändiger Spielfreude, Virtuosität und Fabulierlust ins Hier und Heute.

Samstag, 12. Juni, 16.30, Wallfahrtskirche Maria-Rickenbach, Niederrickenbach; Infos: www.maria-rickenbach.ch, Anmeldung mit Kontaktinfos: oberdorf@nw.ch

Poppige, farbige Authentizität mit Long Tall Jefferson

Simon Borer alias Long Tall Jefferson hat seinen Folk um ein paar Facetten erweitert und ihn sanft ins Jetzt geholt. Im November erschien sein drittes Album «Cloud Folk», jetzt präsentiert der «Bob Dylan von Buttisholz» sein feines Gitarrenspiel und ebensolche Melodien in Willisau.

Samstag, 12. Juni, 20.00, Rathausbühne, Willisau; Tickets: www.rathausbuehne.ch

Zwei Leadstimmen, drei Horns plus Rhythm-Section

25 Jahre gibt es sie schon, die neunköpfige Band 8ontime. Das feiern die Ruswiler zu Hause, mit groovig-tanzbaren Soul-, Funk- und Popnummern natürlich.

Samstag, 12. Juni, 20.30, Tropfstei, Ruswil; Infos und Vorverkauf: www.tropfstei.ch

Bühne

Die letzten Saisontage im Luzerner Theater

Es ist der definitive Schlussakt von fünf Jahren Intendanz unter Benedikt von Peter im Luzerner Theater. Der Deutsche hat die Institution nachhaltig in die Theatermoderne geführt. Diese Woche huldigt das Haus mit zahlreichen Spezialevents der erfolgreichen Epoche. So steht am Donnerstag ein Erinnerungskonzert mit den Oper-Höhepunkten von «Salome» bis zum «Schlauen Füchslein» an; und am Freitag eine Pendantveranstaltung der Sparte Tanz. Am Samstag folgt die Finissage der Erinnerungsausstellung, an der sich die abtretende künstlerische Leitung verabschiedet. Von Peter, Sandra Küpper, Kathleen Mc Nurney und Johanna Wall schwelgen in ganz persönlichen Erinnerungen.

Hinweis: Do./Fr., 10./11. Juni, 18.00, Sa. 12. Juni, 17.00, Luzerner Theater/Theaterplatz

Musikalische «Roman-Taufe»

Der Luzerner Autor Béla Rothenbühler tauft im Neubad sein neues Werk «Provenzhauptstadt» – und liest dabei aus seinem Mundartroman über verpasste Chancen und eine «Lost Generation», die ihre Verlorenheit nicht ganz ernst nimmt. Mit dabei und zur musikalischen Unterstützung: Nick Furrer alias Haubi Songs.

Donnerstag, 10. Juni, 20.00, Neubad, Pool, Luzern

Märchen aus aller Welt

Das Dunjascha-Figurentheater präsentiert eine «Märchenreise um die Welt». Dabei werden sieben Erzählungen aus sieben Kulturen gespielt und von Bruno Amstad musikalisch untermalt.

Fr. & Sa., 11. & 12. Juni, jeweils 19.00, So., 13. Juni, 17.00, Spektakulum Luzern (Steinenstrasse 2), Reservation unter www.dunjascha.ch

Sofalesung mit Anna Ospelt

Die Autorin liest aus ihrem Buch «Wurzelstudien», einem spielerischen Werk zwischen Natur- und Selbstbetrachtung.

Sonntag, 13. Juni, 17.00, «bei Lara» im Büelgässli 2 in Sachseln, Reservation erforderlich unter zentralschweiz@sofalesungen.ch

Kunst

Ausstellung: «Hörst du die Eisberge flüstern?»

Eine Doppelausstellung im o.T. Raum für aktuelle Kunst in der Sälistrasse 24 in Luzern: Damiano Curschellas neben Sonja Kretz und Severin Perrig. Das Schaffen des in Liechtenstein und Brüssel lebenden Bündners Damiano Curschellas umfasst Skulptur, Installation, Sprache. Die in Aarau lebende Luzerner Künstlerin Sonja Kretz setzt sich installativ mit Natur, Kultur, Mensch auseinander. Severin Perrig ist Literaturwissenschafter und Autor. Er arbeitet als Kulturjournalist, Theaterschaffender, Moderator. Kretz und Perrig stellen unter dem spannenden Titel «Hörst du die Eisberge flüstern?» aus. Eröffnung: Samstag, 14–18 Uhr. Öffnungszeiten: Do/Fr 16–19, Sa 14–17 Uhr.

o.T. Raum für aktuelle Kunst

Performance in der «Vitrine»

Kommenden Samstag um 17 Uhr zeigt Claudia Bucher ihre Performance-Art in der «Vitrine». www.galerie-vitrine.ch

Galerie Vitrine, Luzern

Performance zum Zweiten

Musik und Performance mit Zurbuchen, Dotta, Häller. www.­ductus-luzern.ch

Galerie Ductus, Sonntag, 14 Uhr

Kino