Zur Person

Drucken
Teilen

Erwin Koch, am 12. Januar 1956 in Hitzkirch geboren, machte die Matura im Kollegi Sarnen und studierte Jurisprudenz in Freiburg i. Ü. und Zürich, wo er promovierte. Er war von 1984 bis 1990 als Redaktor und von 2002 bis 2006 als Reporter für «Das Magazin» des «Tages-Anzeigers» tätig. Er schrieb auch für «Die Zeit», «Geo», «Brigitte», das «Frankfurter Allgemeine Zeitung Magazin». Von 1999 bis 2002 war er Reporter beim «Spiegel». Seit 2007 arbeitet er als freischaffender Reporter. Der Journalist und Schriftsteller hat mehrere Bände mit Reportagen aus aller Welt und drei Romane veröffentlicht und Hörspiele geschrieben. Zweimal wurde er mit dem renommierten Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet.

Erwin Koch lebt mit seiner Frau Ursula in seinem ehemaligen Elternhaus in Hitzkirch. Die beiden haben eine er­wachsene Tochter.