Zur Person

Drucken
Teilen

Mit 21 Jahren gewann der Schaffhauser Gabriel Vetter die deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften. 2006 wurde er als jüngster Preisträger und erster Slampoet überhaupt mit dem renommierten Kabarettpreis Salzburger Stier ausgezeichnet. Heute moderiert der 33-Jährige auf DRS 1 seine eigene Satiresendung («Vetters Töne») und ist Autor von Kolumnen, Hör- und Theaterstücken sowie von Kabarett- und Comedy-Programmen. Fürs Schweizer Fernsehen hat er das Fernsehformat «Güsel – die Abfalldetektive» erfunden. Vetter lebt mit seiner Familie in Norwegen. (jst.)