Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Manuela Frey und Bastian Baker sind definitiv kein Paar

Sie verbringen viel Zeit zusammen und posieren verliebt auf dem roten Teppich. Trotzdem behaupten Model Manuela Frey und Musiker Bastian Baker, kein Paar zu sein. Damit entsprechen sie dem Zeitgeist ihrer Generation.
Katja Fischer De Santi

Sie lieben sich, aber sie sind kein Paar. Sie verbringen, wenn immer es ihre vollen Terminkalender erlauben, Zeit miteinander, und das ganz und gar nicht nur platonisch. Das Aargauer Topmodel Manuela Frey und der Westschweizer Musiker Bastian Baker sind . . . «kein Paar», wie beide in verschiedenen Medien erklärten. Dies nachdem sie am Samstag in Zürich gemeinsam über den roten Teppich einer Benefiz-Veranstaltung geschritten sind, zusammen verliebt für Fotos posierten.

«Wir wollen nicht das neue Schweizer Traumpaar sein», sagt Manuela Frey. «Wir haben nie gesagt, dass wir ein Paar sind», sagt Bastian Baker. Beide wollen ihre Karrieren vorantreiben, eine feste Beziehung zu pflegen, kommt für sie zurzeit nicht In Frage.

Ihre Beziehung soll keinen Namen haben, keinen Status. Sie haben halt einfach was zusammen. Damit entsprechen die 22-Jährige und der 27-Jährige exakt dem Zeitgeist ihrer Generation. Unverbindlich, lose und ja nicht anstrengend sollen Beziehungen heute sein. Jederzeit schnell aufkündbar, nichts Tiefgründiges. Für zwei so junge, schöne und erfolgreiche Menschen das perfekte Modell. Zumindest so lange die Schmetterlinge noch fliegen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.