Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Besoldung kommt in die Vernehmlassung

Die Besoldungsordnung für Mitglieder der obersten kantonalen Verwaltungs- und Gerichtsbehörden und für den Staatsschreiber des Kantons Luzern sollen geändert werden.

Für diese Personen gelten im Personalgesetz abweichende Regelungen: Dies hinsichtlich des Zeitpunkts der Besoldungsanpassung, der Fortzahlung der Besoldung bei Arbeitsunfähigkeit sowie der Leistungen im Todesfall. Die entsprechenden Änderungen der Besoldungsordnung gehen nun in die Vernehmlassung. Diese dauert bis zum 31. August, teilt die Staatskanzlei mit.

sb

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.