Hier können giftige Stoffe entsorgt werden

Medikamente, Lösungsmittel, Insektizide: Dies sind nur einige von zahlreichen Giftstoffen, die nicht in den Hausmüll gehören. Der Kanton Luzern führt darum an drei Orten Giftsammlungen durch.

Susanne Balli
Merken
Drucken
Teilen

Chemikalabfälle sind schon in kleinen Mengen eine erhebliche Gefahr für Mensch und Umwelt. Dies schreibt der Kanton Luzern in einer Mitteilung. Zu den Chemieabfällen gehören Medikamente, Reinigungsmittel, Farben und Insektizide. Die Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz des Kantons Luzern führt in Zusammenarbeit mit Gemeinden Giftsammlungen durch. In den nächsten Monaten sind folgende Sammlungen geplant: Samstag, 26. Mai 2018, 9 bis 12 Uhr, Werkhof Horw; Samstag, 9. Juni 2018, 9 bis 12 Uhr, Martignyplatz Sursee; Samstag, 1. September 2018, 9 bis 12 Uhr, Sammelstelle Kieswerk Eschenbach. Nicht angenommen werden andere Abfälle wie Hausmüll, Sperrgut, Batterien, Pneus, Munition, Neonröhren, Elektroschrott sowie Abfälle aus Gewerbe und Industrie.