JCVP sagt einmal Ja und dreimal Nein

Die JCVP des Kantons Luzern hat an ihrer Kantonalversammlung die Parolen für die Abstimmungsvorlagen vom 10. Juni gefasst.

Drucken
Teilen

Geschlossen Zustimmung erhielt von der Jungpartei einzig das kantonale Energiegesetz. Hingegen wurden die kantonale Gesundheitsinitiative und die Vollgeldinitiative einstimmig abgelehnt. Dies, weil Letztere keine geeignete Lösung für Probleme biete, lässt die JCVP in einer Mitteilung verlauten. Ebenfalls grossmehrheitlich Nein sagt die Jungpartei zum Geldspielgesetz.

sb