Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Gut zu wissen

Anreise: Z. B. mit der Swiss ab Zürich (ab 224 Franken) oder Nachtzug ab Basel.

Tipps: Die Altstadt ist ein Mekka für Kunst- und Architekturinteressierte. Im Sommer lohnen sich Ausflüge mit Schiff oder Velo ins Elbsandsteingebirge, zu den Schlössern, Parks und Gärten der sächsischen Könige. www.dresden.de

Älteste Raddampferflotte der Welt:

www.saechsische-dampfschiffahrt.de

Essen: Kastenmeiers. Das gehobene Restaurant im Kurländer Palais serviert Saison-Menüs der internationalen Küche und zeigt Arbeiten moderner Künstler. Geöffnet abends. Tzschirnerplatz 3-5, www.kastenmeiers.de

Pulverturm. Deftige Küche in den historisch gestalteten Räumen eines Gewölbekellers. An der Frauenkirche 12,

www.pulverturm-dresden.de

Schlafen: Therese-Malten-Villa. Die Villa mit Remise und Garten in Dresden-Zschieren wurde 1892 bis 1893 für die königliche Kammer­sängerin Therese Malten errichtet. Preise zwischen 75 und 110 Euro. Wilhelm-Weitling-Strasse 3, www.dresden-pension.net

QF Hotel Dresden. Neumarkt 1, Tarif ­abhängig von Belegung und Zeitpunkt. ­

www.qf-dresden.de

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.