Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Postkarte aus Peschiera: Hier ist der Hund VIP

Marlen Hämmerli
Tierisches Strandfeeling

Tierisches Strandfeeling

Am südlichen Ende des Gardasees, bei Peschiera del Garda, gibt es einen Strand, der muss besonders sein. Oder warum sonst ist er eingezäunt? Ein Blick auf eine Tafel beim Eingang deckt das Rätsel dann auf: Der Hag soll nicht Eindringlinge abhalten, sondern Ausbrecher aufhalten – der Strand ist einer für Hunde und sie sind hier offensichtlich für einmal die VIP: Während Zweibeiner für den Liegestuhl zahlen müssen, erhalten ihn Vierbeiner gratis. Im Vergleich zu andern Hundestränden am Gardasee ist das aber wenig. Diese locken sogar mit kostenlosen Sonnenschirmen, Schwimm- und Verhaltenskursen oder einem Fotografen, der die schönsten Momente festhält.

Ob es Zweibeinern aber wirklich gefällt, mit bis zu 60 fremden Hunden in einem eingezäunten Bereich eingesperrt zu sein? Nicht umsonst schliessen die Anbieter aggressive Hunde aus, bestehen auf die Leinenpflicht oder darauf, dass der Besitzer seinen Vierbeiner ständig überwacht. Da ist das Baden an unbewachten Stränden wohl angenehmer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.