Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Einfach smart

Chefredaktor Harry Ziegler über die Kooperation von SBB und Campus Rotkreuz.
Harry Ziegler, Chefredaktor
Harry Ziegler

Harry Ziegler

Es ist zwar erst ein Tropfen auf den heissen Stein, aber hoffentlich einer mit Signalwirkung. Die Hochschule Luzern (HSLU) mit dem Campus in Rotkreuz und die SBB arbeiten zusammen, um die während der Hauptverkehrszeiten stets überfüllten Züge zwischen Luzern und Zürich zu entlasten. Deshalb beginnen die Vorlesungen in Rotkreuz seit September später – um 9 Uhr. Und sie enden gestaffelt.

Zu den Hauptverkehrszeiten nämlich, zwischen 7 und 8 Uhr morgens, fahren 57 Prozent der Kunden mit der Bahn zur Arbeit oder zur Schule. Mit dem Effekt, dass sich die Pendlerinnen und Pendler gegenseitig auf den Füssen herumstehen. Die Züge vor und nach diesem Pendleransturm sind deutlich weniger stark ausgelastet. Deshalb macht eine Verlagerung eines Teils der Reisenden aus der Hauptverkehrszeit Sinn.

Zwar studieren, dozieren und arbeitenauf dem HSLU-Campus Rotkreuz momentan «nur» etwa 1000 Personen. Von diesen reisen jedoch rund 80 Prozent mit dem öffentlichen Verkehr an. Noch sind das wenige. Betrachtet man aber das schweizweite Potenzial dieses Projekts und das nur auf die zehn grössten Hochschulen des Landes bezogen, dann hätten gestaffelte Vorlesungszeiten bei weit über 190 000 eingeschriebenen Studierenden eine relativ stark entlastende Wirkung. Eine Studie zeigt, dass rund 18 500 oder 16 Prozent aller Studierenden ausserhalb der Hauptverkehrszeit reisen könnten. Und wenn dazu noch grosse Unternehmen kämen, dann könnte man teilweise auf teure klassische Massnahmen (längere Züge oder höhere Kadenzen) verzichten, was wiederum Kosten spart. Was SBB und HSLU Rotkreuz hier vormachen, ist also eine smarte Sache – und sehr zur Nachahmung empfohlen.

Harry Ziegler, Chefredaktor

harry.ziegler@zugerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.