Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Geld stinkt nicht?

Chefredaktor Harry Ziegler über die Versteigerung spezieller Zuger Autonummern.
Harry Ziegler,
Harry Ziegler

Harry Ziegler

Für eine Steuersenkung werden sie wohl noch nicht genügen. Die 233'000 Franken, die jemand für ein Stück Blech mit der Nummer «ZG 10» zu zahlen bereit ist. Das Geld – aus der ganzen Nummernversteigerung des Strassenverkehrsamts resultierte der Betrag von 563'350 Franken – fliesst in die Staatskasse. Das als Teil der Sparbemühungen des Kantons.

Man kann sich fragen, wie sinnvoll es ist, derartige Beträge in spezielle Autonummern zu investieren. Man kann sich ebenso fragen, ob der Kanton Zug das nötig hat, als letzter Kanton in der Schweiz derartige Autokennzeichen zur Steigerung der Einnahmen zu verhökern?

Dem römischen Kaiser Vespasian (9–79 n. Chr.) wird der Ausspruch «Geld stinkt nicht» zugeordnet. Wobei er das wörtlich meinte – wurde doch im alten Rom faulender Urin zur Ledergerbung verwendet. Das wiederum gab Geldbeuteln einen strengen Geruch. Das sich darin befindliche Geld nahm diesen eher üblen Geruch jedoch nicht an.

Grundsätzlich kann man ja nichts dagegen haben, wenn der Staat versucht, seine Kasse zu füllen. Und wenn die Person, in deren Besitz sich nach Bezahlung das Schild «ZG 10» befindet, das unbedingt braucht und es sich leisten kann, dann sei es so. Das gehört zum liberalen Verständnis des Staats.

Zum liberalen Staatsverständnis gehört auch, Schwächeren beizustehen. Was wäre das für ein grandioses Zeichen, wenn die Erlöse aus den Nummernversteigerungen beispielsweise diesen Menschen zugutekämen? Verpuffen sie (fast wirkungslos) in der Staatskasse, bleibt ein schaler Geschmack. Und dann stinkt Geld eben doch.

Harry Ziegler

harry.ziegler@zugerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.