Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jetzt grösser denken

Chefredaktor Harry Ziegler über eine positive und eine negative Nachricht aus dem Wirtschaftsstandort Baar.
Harry Ziegler, Chefredaktor
Harry Ziegler

Harry Ziegler

Freud und Leid liegen nahe beieinander, heisst es. Erst kann am Mittwoch der Zuzug des international tätigen Biotech-Unternehmens Biogen mit gut 450 Mitarbeitern aus der Stadt Zug nach Baar gemeldet werden. Am Tag darauf verkündet die Trumpf Maschinen AG, dass 160 der 232 Jobs in Baar gestrichen werden.

Sie werden, wie die international tätige Trumpf-Gruppe mitteilt, wegen einer Standortreorganisation in der Schweiz, sinkender Nachfrage und hoher Lohnkosten hierzulande gestrichen. Das ist ein unternehmerischer Entscheid, den es zu respektieren gilt. Gleichzeitig gibt die Trumpf-Gruppe fürs abgelaufene Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 3,4 Prozent (total 2,81 Milliarden Euro Umsatz) sowie einen Reingewinn von 303 Millionen Euro bekannt. In der Schweiz (Standorte Baar und Grüsch GR) zeigt sich ein anderes Bild: Hier erwirtschaftete Trumpf im letzten Geschäftsjahr 618 Millionen Franken. Das sind 8,6 Prozent weniger als im Vorjahr.

Die Stadt Zug kann den Umzug der Firma Biogen verkraften. Wie der Zuger Stadtratsvizepräsident André Wicki in unserer Zeitung sagte, bedaure er den Wegzug, die Hauptsache jedoch sei, dass die Firma mit ihren Arbeitsplätzen im Kanton Zug bleibe: «Wir wollen hier kein Gärtchendenken an den Tag legen, da muss man grösser denken», so Wicki.

Für die von einer Entlassung Betroffenen bei Trumpf in Baar sieht das anders aus. Hier wurden 160 Gärten total umgepflügt. Was sich nun seitens der Unternehmung gehört, ist die grosszügige Hilfe beim Rekultivieren dieser 160 Gärten. Gärtchendenken seitens des Trumpf-Managements geht nicht – jetzt muss man grösser denken.

Harry Ziegler, Chefredaktor

harry.ziegler@zugerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.