Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kolumne

Kim und die Weihnachtskugeln

Einblicke - Die Luzerner Journalistin Anemi Wick über T-Shirts und Feste ohne Verfallsdatum.
Anemi Wick
Anemie Wick

Anemie Wick

Die T-Shirts mit Donald Trump und Kim Jong-un drauf hängen immer noch draussen vor all den Souvenirläden. Deren Gipfeltreffen hier in Hanoi ist ja jetzt doch schon wieder ein Weilchen her. Das ist so ein bisschen wie Konfetti, das noch an Ostern irgendwo in einer Ecke herumgammelt.

Hier in Hanoi haben solche Anachronismen geradezu System. In der Schweiz ist es einfach meist anders rum, da gibt es schon im Frühherbst Weihnachtssachen, an Weihnachten Fasnachts-Deko, und sofort nach dem Aschermittwoch Ostereier; in Vietnam dagegen lässt man die Dinge auf unbestimmte Zeit ausklingen.

Die Weihnachtsdeko hängt auch noch überall rum, blinkende Sterne, glitzernde Kugeln, Plastik-Tannenkränze und «Merry Christmas»-Schriftzüge. Obwohl es in Vietnam eigentlich gar kein Weihnachten gibt. Die «Happy New Year»-Girlanden kann man dann praktischerweise sowieso nach dem westlichen Neujahr hängen lassen, bis zum Neujahr nach Mondkalender, dem Tet-Fest im Februar. Und darüber hinaus.

Hier wird halt einfach alles gefeiert - ganz zwanglos ohne Verfallsdatum. Und es wird so allerhand auf T-Shirts gedruckt. Ich weiss nicht, ob es viele andere Länder auf dieser Welt gibt, die wie wild poppige Shirts mit einem nordkoreanischen Machthaber drauf verkaufen. In Läden, die ansonsten auch Shirts mit Superman, Spiderman, Disneyfiguren und Tim und Struppi anbieten.

Zum Gipfeltreffen gab es überhaupt allerlei Merchandising, auch Strassenschilder und Banner mit dem Spruch «Hanoi, Stadt des Friedens» – ein bewährter Slogan, der noch von alten Propaganda-Postern stammt und zu gegebenem Anlass recycelt wurde.

Und irgendwie passt er auch: Es gibt in Hanoi eine Strasse, an der es allerlei Altarbedarf zu kaufen gibt. In einem dieser Läden hängen die Bilder von Buddha, des Revolutionärs Ho Chi Minh, Jesus und das eines wichtigen Generals friedlich direkt nebeneinander.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.