Kolumne

Nicht ohne Lippenstift

Look

Odilia Hiller
Drucken
Teilen
Nicht ohne Lippenstift

Nicht ohne Lippenstift

Natürliche Schönheit ist etwas Grossartiges. Wenig Make-up auch. Und der No-Make-up-Look, von dem uns die Schönheitsindustrie glauben machen will, er sei das Nonplusultra des Schminkens, ist eine grosse Lüge. Man muss etwa 19 Jahre alt sein, um darin nicht wie von einer schweren Krankheit geknebelt auszusehen.

Die Selbstverständlichkeit, mit der die 92-jährige Queen Elizabeth II. ihre knallroten Lippen spazieren führt, macht uns viel mehr Eindruck als die farblose Nacktleinwand, in die sich Kim Kardashian unter Zuhilfenahme von gefühlten 13 Visagistinnen verwandelt. Gerade reifere Frauen sehen mit einem schönen Lippenrot toll aus. Warum nur wagen sie es so selten? Weil man ein Gesicht mit Falten verstecken muss? Das ist Guguus. Fragen Sie die Queen. Sie opferte wohl lieber einen Corgi, als ohne Lippenstift in der Handtasche einen Schritt vor den Palast zu machen. Kennerinnen achten übrigens auf Qualität und wischen von der ersten Schicht die Hälfte wieder ab, damit alles nach Zufall aussieht. Oh ja, Frauen sind widersprüchlich.