Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Glosse

Salzkorn

Wer ist trinkfester: Russische oder Schweizer Offiziere?
Stefan Schmid

Wir haben laut Ueli Maurer die «beste Armee der Welt». Jetzt enthüllt der «Tages-Anzeiger»: Wir haben auch trinkfeste Offiziere. Am 16. Juni 2014 soll es – abgesegnet von Korps­kommandant Daniel Baumgartner – im «Panixerstübli» zu Elm zu einer regelrechten «Alpenbitter-Orgie» gekommen sein. Eine flotte Offiziersrunde bestellte unter anderem ­ 53 Appenzeller, 10 Flaschen Weisswein, 12 Flaschen Rotwein und 17 Grappa Barolo. Insgesamt 78 Franken Alkoholika ­pro Offizier auf Kosten der Steuerzahler. Abgerundet wurde der glatte Abend mit neun Zigarren – ebenfalls gesponsert von den Steuerzahlern.

Eine schöne Bilanz. ­Dennoch bestehen Zweifel, ­ ob unsere Offiziere tatsächlich trinkfester sind als etwa die russischen. Aus den Tage­büchern Winston Churchills wissen wir, wie dort üblicherweise gebechert wird. ­Gesichert ist hingegen, dass die russischen Säufer im Unterschied zu ­ ihren Schweizer Kameraden auch schon einmal einen Krieg gewonnen haben. (ssm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.