Glosse

Salzkorn

Warum kommt keiner der vielen neuen TV-Krimis aus dem Osten?

Werner Wunderlich
Drucken
Teilen

Das ZDF bietet kriminalistische Städtereisen in den Süden an: Idyllische Ballungsräume als Krimi-Kulissen für tapsig-eifrige Ermittler und Ermittlerinnen und nur mässig verschlagene Gelegenheitsverbrecher. Bozen, Split, Lissabon, Athen oder Tel Aviv sind Schauplätze, in deren schablonenhaftem Lokalkolorit ein spannungsloser Plot angesiedelt ist. Der könnte aber auch in Andorra oder Vaduz spielen. Gibt es denn keine Tatorte, wo die Verbrechensrate echte Realität spiegelt? Wo das Drehbuch die vielen TV-Kommissare mit all ihren Macken und Marotten kapitale Straftaten lösen liesse?

Aber ja! Wir hätten da mal einen Vorschlag: Versetzt doch bekloppte TV-Fahnder nach Ankara, Bukarest oder Sofia, beispielsweise. Dort liefern doch kriminelle Vereinigungen von Staats wegen die besten Krimi-Vorlagen für Tötungsdelikte, Korruption, Raub, Entführung und andere Straftaten. Wäre das nicht ein spannungsreiches Fahndungsrevier für beste Krimi-Unterhaltung?W.W.