Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Glosse

Salzkorn

Jetzt haben wir endlich wieder Klima.
Gottlieb F. Höpli

Schon Tage zuvor wurden die Medien präventiv vom Hitzeschlag ereilt: Eine «historische Hitzewelle» versprachen die Schlagzeilen – während es für die Jahreszeit immer noch zu nass und zu kühl war. Nun also endlich Hitze, zumindest für drei, vier Tage. Und, eigentlich wenig erstaunlich: Wo viel Asphalt und viel Beton, da wird es deutlich heisser als im Wald oder unterm Apfelbaum. Das trifft sich gut. In den Städten leben schliesslich mehr Leserinnen und TV-Zuschauer als auf dem Land.

Und schon sind auch wieder die Experten da, die in jedes Mikrofon und jeden Reporter-Notizblock diktieren: «Klimaerwärmung», «Trend bestätigt», «Extremereignisse nehmen zu». Wie das Wetter wird diesen Sommer, können sie zwar immer noch nicht voraussagen – mit Ausnahme einiger Scharlatane, die es mit Katastrophenszenarien trotzdem locker in die Medien schaffen.

Was tut’s! Hauptsache, das nasskalte Wetter ist vorbei. Jetzt haben wir endlich wieder Klima. G.F.H.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.