«Stadtwärts»: Der fatale Meisterschuss

Redaktor Stefan Dähler über geniale Momente, die zur Unzeit kommen.

Stefan Dähler
Drucken
Teilen
Stefan Dähler

Stefan Dähler

Es gibt Momente, da kriegen auch «Normalos» wie ich einen Hauch Genialität ab. So geschehen vor rund einem Jahr in Andermatt. Aus Spass versuchte ich, mit dem Dartpfeil aus der gegenüberliegenden Ecke der Bar die Scheibe zu treffen – und prompt ging der Schuss ins «Bulls eye». Blöd nur, dass ausser meinem Kollegen niemand anwesend war. Immerhin hatten wir um ein Bier gewettet.

Kürzlich «gelang» mir ein ähnlicher Meisterschuss. Im Lift fiel mir das Handy aus der Hand und flutschte ausgerechnet durch den kleinen Spalt bei der Tür in den rund zehn Meter tiefen Schacht. Würde ich versuchen, diesen Wurf zu wiederholen – keine Chance. Statt eines Biers erhielt ich diesmal eine 300-Franken-Rechnung für ein neues Handy.

Liebe Genialität, bitte such dir doch das nächste Mal einen «genialeren» Zeitpunkt aus, um mich zu besuchen.

Weitere Stadtwärts-Kolumnen: