Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Luxus mit Ladekabel

Der Volvo S90 Plug-in-Hybrid mit Allradantrieb bietet vorzügliche Leistungswerte und viel Komfort. Der schwedische Autohersteller will zukünftig alle seine Modelle auch elektrifiziert oder teil-elektrifiziert anbieten.
Bruno Knellwolf

Volvo meint es ernst mit der Elektrifizierung. Der schwedische Automobilhersteller wird künftig mindestens in jedem Modell einen Plug-in-Hybrid anbieten. Also ein Auto, das sowohl von einem Benzin- wie auch von einem Elektromotor angetrieben wird. Und die Energie holt der E-Motor von einer Batterie, die an der Steckdose aufgeladen werden kann. Im Gegensatz zu einem Mild-Hybrid-Auto, dessen Batterie nur durch Rückgewinnung der Bremsenergie geladen wird. Das System wandelt beim Bremsen kinetische Energie in elektrische Energie um und setzt diese beim Beschleunigen wieder frei, so wie man das beispielsweise vom Toyota Prius kennt.

Der Volvo S90 Plug-in-Hybrid mit Elektro- und Benzinmotor an Bord, kann an der Steckdose geladen werden. (Bilder: Bruno Knellwolf)

Der Volvo S90 Plug-in-Hybrid mit Elektro- und Benzinmotor an Bord, kann an der Steckdose geladen werden. (Bilder: Bruno Knellwolf)

Im Einklang mit ihrer Elektrifizierungsstrategie und basierend auf der grossen Nachfrage hat die Volvo Car Group die Fertigungskapazitäten ausgebaut, wie der Hersteller schreibt. 25 Prozent der Gesamtproduktion kann künftig auf Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge mit optimierten Twin Engine-Motoren entfallen. Neben den Steckdosen-Hybriden halten aber auch die Mild Hybrid-Modelle Einzug in die Volvo-Palette. Den Auftakt machen die grossen SUV Volvo XC90 und XC60 mit Dieselmotor, zu einem späteren Zeitpunkt folgt die Benzinvariante mit Mild-Hybrid. Das bedeutet dass neben den Plug-in-Hybriden in Zukunft der Rest der Volvo-Modelle zumindest mit einem Mild-Hybrid unterwegs ist Volvo somit dem Ziel näher kommt,bis Mitte des nächsten Jahrzehnts alle Fahrzeuge zu elektrifizieren oder besser gesagt zu teil-elektrifizieren.

Erstklassiges Fahrgefühl

Höchst erfreulich war die Probefahrt mit dem Volvo S90 Plug-in-Hybrid. Kurz zusammengefasst: Die Ausstattung, die Gestaltung des Innenraums, die Sportsitze, die vielen Annehmlichkeiten wie die Sitzmassage, die Strassenlage und die Federung sind oberklassig und erzeugen ein erstklassiges Fahrgefühl. Die beiden Motoren im Hybrid-Fahrzeug sind bestens aufeinander abgestimmt und die Acht-Gang-Automatik schaltet fein und blitzschnell durch. Wie in einer Sänfte gleitet man über die Strasse und kann blitzschnell die Kraft abholen, welche die beiden Motoren bei Bedarf sofort anbieten. Der Komfort ist bestens, die Soundanlage besser als in der eigenen Stube.

Bleibt die Frage, wie sparsam denn dieser Plug-in-Hybrid unterwegs ist: Das hängt ganz direkt vom Fahrer ab. Lädt man fleissig die Batterie an der Steckdose, zum Beispiel immer über Nacht, fährt das Auto viel mit dem E-Motor umher, nicht nur auf den ersten Metern auf dem Parkplatz. Dann ist der Benzin-Verbrauch gering. Die vom Werk versprochenen zwei Liter sind allerdings auch dann schwierig zu erreichen. Lädt der S90-Fahrer die Batterie aber zu selten, schnellt der Benzinverbrauch nach oben, weil dann logischerweise der Verbrennungsmotor mehr leisten muss. Dann sind es dann vielleicht sieben bis acht Liter. Auch das ist zwar für ein 4,94 Meter langes und 2125 Kilogramm schweres Oberklassenauto nicht viel, wer die Energieflüsse aber gut managt, kann den Verbrauch selbst deutlich drosseln.

Modernes Cockpit im Volvo S90.

Modernes Cockpit im Volvo S90.

Viel Bein- und Kopffreiheit auch hinten

Der Volvo S90-Hybrid mit Allradantrieb ist ein Traum für Vielfahrer, die ein Stufenheck wollen und keinen Kombi. Der grosse Touchscreen im feudalen Cockpit ist bedienungsfreundlich. Die hinteren Sitze bieten viel Kopf- und Beinfreiheit und sind bequem. Wenn es etwas zu mäkeln gibt, ist es vielleicht der Umstand, dass der Benzintank nicht allzu gross ist. Vielleicht soll das den Hybrid-Fahrer daran erinnern, dass er das Auto genügend an die Steckdose hängt, um die Energieeffizienz zu erhöhen.

Volvo S90 Plug-in Hybrid AWD T8 R-Design


Motor: 4-Zylinder-Benziner T8 und Elektro-Motor mit 8-Gang-Automatik, E-Allrad
Hubraum: 1969 ccm
Leistung: 303 + 87 PS/6000 U
Drehmoment: 400 + 240 Nm
Verbrauch: 3,9 l/100 km
Masse: 4,94 m lang, 1,88 m breit, 1,44 m hoch, Kofferraum 560 Liter
Leergewicht: 2125 kg
CO₂-Emissionen: 34 g/km
Effizienz-Kategorie: C
Preis: ab 93250 Fr. (114240 Fr.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.